Übersicht

Stichwort "Friedrich von Hardenberg"


3 Bücher von insgesamt 5

Eberhard Straub: Der Wiener Kongress. Das große Fest und die Neuordnung Europas

Cover: Eberhard Straub. Der Wiener Kongress - Das große Fest und die Neuordnung Europas. Klett-Cotta Verlag, Suttgart, 2014.
Klett-Cotta Verlag, Stuttgart 2014
ISBN 9783608948479, Gebunden, 255 Seiten, 21,95 EUR
Der Wiener Kongress markiert einen Wendepunkt in der Geschichte Europas. Dort gelang es, eine einzigartige dauerhafte Friedensordnung zu stiften, die erst mit dem Ausbruch des Ersten Weltkrieges endete.…

Wolfgang Hädecke: Novalis. Biografie

Cover: Wolfgang Hädecke. Novalis - Biografie. Carl Hanser Verlag, München, 2011.
Carl Hanser Verlag, München 2011
ISBN 9783446237667, Gebunden, 400 Seiten, 24,90 EUR
Friedrich von Hardenberg, der sich selbst Novalis nannte, war das junge Genie unter den deutschen Romantikern. Er studierte Jura und Bergbau, begeisterte sich für die Französische Revolution, dichtete,…

Gerhard Schulz: Novalis. Leben und Werk Friedrich von Hardenbergs

Cover: Gerhard Schulz. Novalis - Leben und Werk Friedrich von Hardenbergs. C. H. Beck Verlag, München, 2011.
C. H. Beck Verlag, München 2011
ISBN 9783406627811, Gebunden, 303 Seiten, 24,95 EUR
Von Novalis (1772-1801) stammt das zentrale Symbol der Romantik: die blaue Blume, die zum Inbegriff romantischer Sehnsucht geworden ist. Novalis verkörpert für viele einen schwärmerischen jungen Poeten.…