Übersicht

Stichwort "Gier"


3 Bücher

Hans-Joachim Maaz: Die narzisstische Gesellschaft. Ein Psychogramm

Cover: Hans-Joachim Maaz. Die narzisstische Gesellschaft - Ein Psychogramm. C. H. Beck Verlag, München, 2012.
C. H. Beck Verlag, München 2012
ISBN 9783406640414, Broschiert, 236 Seiten, 17,95 EUR
Gier - den Hals nicht voll kriegen zu können, so lautet die mit Abstand häufigste Antwort auf die Frage nach der tieferen Ursache der Krise unseres Finanz- und Gesellschaftssystems. Der Psychoanalytiker…

Ulrich Thielemann: System Error. Warum der freie Markt zur Unfreiheit führt

Cover: Ulrich Thielemann. System Error - Warum der freie Markt zur Unfreiheit führt. Westend Verlag, Frankfurt am Main, 2009.
Westend Verlag, Frankfurt am Main 2009
ISBN 9783938060414, Gebunden, 253 Seiten, 19,95 EUR
Immer mehr Menschen beschleicht ein Unbehagen gegenüber dem Markt. Stetig wachsende Einkommensunterschiede, Gewinnsteigerungen durch Entlassungen, die schleichende Ökonomisierung des Lebens. Bildung wird…

Daniel Goeudevert: Das Seerosen-Prinzip. Wie uns die Gier ruiniert

Cover: Daniel Goeudevert. Das Seerosen-Prinzip - Wie uns die Gier ruiniert. DuMont Verlag, Köln, 2008.
DuMont Verlag, Köln 2008
ISBN 9783832180768, Gebunden, 254 Seiten, 19,90 EUR
Massenentlassungen, Korruptionsskandale, Finanzkrisen und eine immer größere Kluft zwischen Arm und Reich haben das Vertrauen in die Führungskräfte der Wirtschaft stark erschüttert. Daniel Goeudevert…