Übersicht

Stichwort "Roger Engelmann"


3 Bücher von insgesamt 7

Roger Engelmann: Die DDR im Blick der Stasi 1953. Die geheimen Berichte an die SED-Führung

Cover: Roger Engelmann. Die DDR im Blick der Stasi 1953 - Die geheimen Berichte an die SED-Führung. Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen, 2013.
Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen 2013
ISBN 9783525375006, Gebunden, 320 Seiten, 29,99 EUR
Der Volksaufstand vom Juni 1953 löste in der Staatssicherheit eine intensive Stimmungs- und Lageberichterstattung aus, die innerhalb von wenigen Wochen in ein geregeltes Informationswesen mit festen Strukturen…

Roger Engelmann/Karl-Wilhelm Fricke: Der Tag X und die Staatssicherheit. 17. Juni 1953: Reaktionen und Konsequenzen im DDR-Machtapparat

Edition Temmen, Bremen 2003
ISBN 9783861083863, Gebunden, 346 Seiten, 17,90 EUR
Der spontane Aufstand der Arbeiterschaft in Ostberlin und der DDR am 17. Juni 1953 traf die Staatssicherheit unvorbereitet, denn sie verstand sich als Organ zur Bekämpfung von 'Agenten'. In der Vorstellungswelt…

Udo Baron: Kalter Krieg und heißer Frieden. Der Einfluss der SED und ihrer westdeutschen Verbündeten auf die Partei 'Die Grünen'

Cover: Udo Baron. Kalter Krieg und heißer Frieden - Der Einfluss der SED und ihrer westdeutschen Verbündeten auf die Partei 'Die Grünen'. LIT Verlag, Berlin, 2003.
LIT Verlag, Münster 2003
ISBN 9783825861087, Gebunden, 294 Seiten, 29,90 EUR
Der "Kampf um den Frieden" bildete das zentrale Kampagnethema der SED-Westarbeit. Mit dem NATO-Doppelbeschluss aus dem Jahre 1979 steuerte er seinem Höhepunkt entgegen. Diese Studie analysiert die Einflussversuche…