Übersicht

Stichwort "Verena Dohrn"


3 Bücher von insgesamt 4

Anne-Christin Saß: Berliner Luftmenschen. Osteuropäisch-jüdische Migranten in der Weimarer Republik

Cover: Anne-Christin Saß. Berliner Luftmenschen - Osteuropäisch-jüdische Migranten in der Weimarer Republik. Wallstein Verlag, Göttingen, 2012.
Wallstein Verlag, Göttingen 2012
ISBN 9783835310841, Gebunden, 493 Seiten, 44,90 EUR
Reihe "Charlottengrad und Scheunenviertel", Band 2 (Herausgegeben von Gertrud Pickhan und Verena Dohrn). Sowohl romantisierende als auch negativ verzerrende Bilder vom "Ostjuden" prägen bis heute die…

Verena Dohrn/Gerturd Pickhan: Transit und Transformation. Osteuropäisch-Jüdische Migranten in Berlin 1918-1939

Cover: Verena Dohrn / Gerturd Pickhan. Transit und Transformation - Osteuropäisch-Jüdische Migranten in Berlin 1918-1939. Wallstein Verlag, Göttingen, 2010.
Wallstein Verlag, Göttingen 2010
ISBN 9783835307971, Kartoniert, 352 Seiten, 29,90 EUR
Seit Ende des 19. Jahrhunderts, vor allem aber Anfang der 1920er Jahre war Berlin für Juden aus Osteuropa Zuflucht und Zwischenstation. Die deutsche Metropole wurde eines der größten Migrationszentren…

Simon Dubnow: Buch des Lebens (Band 3: 1922-1933). Erinnerungen und Gedanken. Materialien zur Geschichte meiner Zeit

Cover: Simon Dubnow. Buch des Lebens (Band 3: 1922-1933) - Erinnerungen und Gedanken. Materialien zur Geschichte meiner Zeit. Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen, 2006.
Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen 2006
ISBN 9783525369524, Gebunden, 352 Seiten, 39,90 EUR
Herausgegeben im Auftrag des Simon-Dubnow-Instituts für jüdische Geschichte und Kultur von Verena Dohrn. Aus dem Russischen von Vera Bischitzky. Im dritten Teil der Erinnerungen lässt Simon Dubnow seine…