Stichwort-Übersicht

Hieronymus Bosch

Insgesamt 52 Einträge in 3 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 7

Lawrence Block (Hg.): Das Mädchen mit dem Fächer. Stories nach berühmten Kunstwerken

Cover
Droemer Knaur Verlag, München 2018
ISBN 9783426282137, Gebunden, 352 Seiten, 29.99 EUR
[…] Gemälde oder einem Kunstwerk seiner Wahl zu schreiben. Herausgekommen ist eine Sammlung inspirierender Geschichten, in denen sich der Bogen von den Höhlenmalereien von Lascaux über…

Cees Nooteboom: Reisen zu Hieronymus Bosch. Eine düstere Vorahnung

Cover
Schirmer und Mosel Verlag, München 2016
ISBN 9783829607469, Gebunden, 80 Seiten, 29.80 EUR
[…] Aus dem Niederländischen von Helga van Beuningen. Mit 60 Farbabbildungen. Im Frühjahr 2016 begeht die Welt den 500. Todestag von Hieronymus Bosch (um 1450-1516). Der Prado…

Marcel Ruijters: Hieronymus Bosch

Cover
Avant Verlag, Berlin 2016
ISBN 9783945034361, Gebunden, 160 Seiten, 24.95 EUR
[…] Die Comic-Biografie zu dem geheimnisvollen mittelalterlichen Teufelsmaler Hieronymus Bosch. Lange Zeit ein Mysterium für die Kunstgeschichte weiß man heute, dass sich hinter…
mehr Bücher


3 Presseschau-Absätze von insgesamt 39

Efeu 10.08.2016 […] Ausschnit aus Hieronymus Boschs Jüngstem Gericht, um 1500. Im Interview mit Anne Katrin Fessler spricht der Kunsthistoriker Nils Büttner im Standard zum 500. Todestag Hieronymus Boschs über dessen durch und durch plausiblen Monster: "Er hat eine Phantastik gepflegt, die das Unheimliche aus dem uns Vertrauten bezieht. Mit Blick auf seine Fabelwesen und Monster klingt das skurril, aber Bosch hat die […] dass sie uns unmittelbar ansprechen und anrühren. Für die FAZ berichtet Antje Stahl von der Einweihung des neuen nationalen Kunstmuseums in Quebec. Besprochen werden Cees Nootebooms "Reisen zu Hieronymus Bosch" (FR) und eine Ausstellung von Georgia O'Keeffes Werk in der Tate Modern (FAZ). […]
mehr Presseschau-Absätze


3 Artikel von insgesamt 6

Der Heilige Christophorus

Vom Nachttisch geräumt 17.03.2016 […] nehmen. Er sieht davon etwas in Hieronymus Bosch. Er führt es uns aber vor allem an der Vergeblichkeit seiner Reise zu Hieronymus Bosch vor. Er löst keines der Geheimnisse dieses Malers. Er kann keine der Figuren erklären. Ja, er schreckt davor zurück, die Erklärungen, die er in dieser oder jener dicken oder auch nicht ganz so umfangreichen Abhandlung über Hieronymus Bosch findet, zu referieren. Stattdessen […] Zurückhaltung. Wir sollten uns ein wenig abgucken von den kreischenden Teenagern, die von ihrer Boygroup Zugabe nach Zugabe verlangen. Jetzt ist wieder etwas erschienen von Cees Nooteboom: "Reisen zu Hieronymus Bosch - Eine düstere Vorahnung". Es ist ein kurzer Text in einem sehr schönen Bildband mit vielen Detailaufnahmen aus Boschs Gemälden. Es ist wieder der leichte, leicht melancholische Nooteboom-Sound […] dann gibt es das Postskriptum 4. Es weitet dem Leser Augen, Verstand und Herz. Nooteboom sitzt zu Hause an seinem Schreibtisch und versucht aufzuschreiben, was er gesehen hat auf seiner Reise zu Hieronymus Bosch. Der hartnäckige Zeitungsleser, der Nooteboom ist, stößt am 2. September 2015 auf der Titelseite von El Paìs auf ein Foto. Das zeigt einen türkischen Polizisten an der ägäischen Küste, der ein […] Von Arno Widmann

Mit Fischaugenkamera aus Ameisenperspektive

Im Kino 30.06.2014 […] Wenzel Storch Stechapfeltee getrunken und anschließend ein Gemälde von Pieter Brueghel dem Älteren mit Fischaugenkamera aus Ameisenperspektive erkundet und dabei zuweilen auch mal einen Ausflug zu Hieronymus Bosch unternommen. Was man zu sehen kriegt - neben einem atemberaubend texturreichen Set - sind von heutigen regulierten Körpern völlig unterschiedliche Menschen: Blödsinnige, wahnsinnige, eigentümlich […] Von Thomas Groh

Frühjahrsbücher 2014: Sach- und politische Bücher

Bücher der Saison 18.04.2014 […] keine Kämpfer. Wie bei den Luxuseditionen aus dem Taschen Verlag gewohnt überschlagen sich die Rezensenten auch bei dieser prächtige Werkausgabe (bestellen) vor Begeisterung: Alles, was es über Hieronymus Bosch zu wissen gibt, steht in diesem Band, jubelt Andreas Platthaus in der FAZ. So anmutig und sinnlich hat er den Garten der Lüste noch nie vor sich gehabt wie auf diesen großzügigen Bildtafeln, frohlockt […]
mehr Artikel