Stichwort

Hieronymus Bosch

6 Artikel

Der Heilige Christophorus

Vom Nachttisch geräumt 17.03.2016 […] nehmen. Er sieht davon etwas in Hieronymus Bosch. Er führt es uns aber vor allem an der Vergeblichkeit seiner Reise zu Hieronymus Bosch vor. Er löst keines der Geheimnisse dieses Malers. Er kann keine der Figuren erklären. Ja, er schreckt davor zurück, die Erklärungen, die er in dieser oder jener dicken oder auch nicht ganz so umfangreichen Abhandlung über Hieronymus Bosch findet, zu referieren. Stattdessen […] Zurückhaltung. Wir sollten uns ein wenig abgucken von den kreischenden Teenagern, die von ihrer Boygroup Zugabe nach Zugabe verlangen. Jetzt ist wieder etwas erschienen von Cees Nooteboom: "Reisen zu Hieronymus Bosch - Eine düstere Vorahnung". Es ist ein kurzer Text in einem sehr schönen Bildband mit vielen Detailaufnahmen aus Boschs Gemälden. Es ist wieder der leichte, leicht melancholische Nooteboom-Sound […] dann gibt es das Postskriptum 4. Es weitet dem Leser Augen, Verstand und Herz. Nooteboom sitzt zu Hause an seinem Schreibtisch und versucht aufzuschreiben, was er gesehen hat auf seiner Reise zu Hieronymus Bosch. Der hartnäckige Zeitungsleser, der Nooteboom ist, stößt am 2. September 2015 auf der Titelseite von El Paìs auf ein Foto. Das zeigt einen türkischen Polizisten an der ägäischen Küste, der ein […] Von Arno Widmann

Mit Fischaugenkamera aus Ameisenperspektive

Im Kino 30.06.2014 […] Wenzel Storch Stechapfeltee getrunken und anschließend ein Gemälde von Pieter Brueghel dem Älteren mit Fischaugenkamera aus Ameisenperspektive erkundet und dabei zuweilen auch mal einen Ausflug zu Hieronymus Bosch unternommen. Was man zu sehen kriegt - neben einem atemberaubend texturreichen Set - sind von heutigen regulierten Körpern völlig unterschiedliche Menschen: Blödsinnige, wahnsinnige, eigentümlich […] Von Thomas Groh

Frühjahrsbücher 2014: Sach- und politische Bücher

Bücher der Saison 18.04.2014 […] keine Kämpfer. Wie bei den Luxuseditionen aus dem Taschen Verlag gewohnt überschlagen sich die Rezensenten auch bei dieser prächtige Werkausgabe (bestellen) vor Begeisterung: Alles, was es über Hieronymus Bosch zu wissen gibt, steht in diesem Band, jubelt Andreas Platthaus in der FAZ. So anmutig und sinnlich hat er den Garten der Lüste noch nie vor sich gehabt wie auf diesen großzügigen Bildtafeln, frohlockt […]

Leseprobe zu Hans Christoph Buch: Baron Samstag. Teil 3

Vorgeblättert 25.02.2013 […] wusch. So besehen, waren die Gemälde von Hieronymus Bosch, die er im Prado bewundert hatte, keine Visionen eines krankhaft genialen, überreizten Gehirns, sondern realistische Darstellungen der Wirklichkeit: Es genügte, Suchbegriffe wie oral oder anal, Sado oder Fetisch in den Computer einzugeben, um Bilderfolgen zu sehen, im Vergleich zu denen Hieronymus Bosch ein harmloser Chorknabe war: "Seine Hände […]