Stichwort

Abtreibung

299 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 20
9punkt 24.09.2019 […] sexuelle Beziehungen. Wir hatten Abtreibungen oder haben Abtreibungen durchgeführt. Wir haben gelernt zu heucheln, vorzutäuschen, zu lügen. Wir lange noch?" Im Leitartikel erläutert die Redaktion von Le Monde: "In Marokko wurden 2018 14.503 Menschen wegen sexueller Beziehungen außerhalb der Ehe belangt, und man schätzt, dass jeden Tag zwischen 600 und 800 illegale Abtreibungen durchgeführt werden." Marokko […] In Marokko ist die Journalistin Hajar Raissouni nach wie vor in Haft. Ihr droht Gefängnis, weil ihr außereheliche Beziehungen und eine Abtreibung vorgeworfen werden (unser Resümee). Le Monde publiziert einen von der Schriftstellerin Leila Slimani mitformulierten Aufruf von 470 prominenten und weniger prominenten MarokkanerInnen: "Wir, Bürgerinnen und Bürger Marokkos, erklären, dass wir außerhalb des […] Brief. 'Wir sind nach wie vor zutiefst besorgt darüber, dass die aggressiven Bemühungen um eine Neuinterpretation der internationalen Instrumente zur Schaffung eines neuen internationalen Rechts auf Abtreibung und zur Förderung einer internationalen Politik, die die Familie schwächt, in einigen Foren der Vereinten Nationen vorangekommen sind.'" Und dann natürlich die Meinungsäußerung des Tages: Greta […]
9punkt 17.09.2019 […] Islamismus keine Punkte macht. Dem steht der Fall der Journalistin Hajar Raissouni entgegen, die wegen "Unzucht" festgenommen wurde, angeblich weil sie nicht eheliche Liebesaffären hatte und eine Abtreibung durchführen ließ. In Le Monde schreibt die Migrationsforscherin Mehdi Alioua aus Rabat über den Fall: "Hajar Raissouni riskiert nicht nur bis zu zwei Jahre Gefängnis und befindet sich derzeit in […] alles über ihre Privatsphäre enthüllte. Es ist ein echter Alptraum! Wir sind im 21. Jahrhundert eingeschlafen und im 19. Jahrhundert benommen aufgewacht!" In Marokko soll es 600 bis 800 illegale Abtreibungen täglich  geben, so Alioua weiter - und zwar, eben weil sexuelle Beziehungen vor der Ehe tabu und die Menschen darum nicht über Verhütung informiert sind. […]
9punkt 24.07.2019 […] Kristina Hänel, die durch den Prozess um ihre Website bekannt wurde, auf der sie illegal über Abtreibung informierte, möchte unterdessen eine Ausstellung organisieren, um Frauen, die bei illegalen Abtreibungen starben, eine Gesicht zu geben, berichtet emma.de. Zahllose Frauen sind an illegalen Abtreibungen gestorben. Um wenigstens einige von ihnen sichtbar zu machen, suchen wir für eine Ausstellung […] blieben aber aus. Auch das Ermittlungskomitee lehnte schon vor einem Jahr Beistand ab." Die in Berlin lebende französische Journalistin Prune Antoine erzählt im Guardian, wie überrascht sie war, dass Abtreibung in Deutschland strenggenommen illegal ist. Sehr bürokratisch erschien ihr die Prozedur, um dennoch abtreiben zu können. Ganz Europa sei bei Fragen der Reproduktionsmedizin und Schwangerschaftsabbruch […]
Efeu 14.06.2019 […] Adrian Searle nach einem Besuch in der Londoner Milton Keynes Galerie fest, die einen Querschnitt der Werke Regos aus den letzten sechs Jahrzehnten zeigt. 1998 malt sie eine Serie von Bildern über Abtreibung: "Ein öffentliches Referendum zu diesem Thema hatte in Portugal nicht genügend Stimmen erhalten, was sie dazu brachte, eine Reihe junger Frauen zu malen. Sie sitzen auf Handtüchern, mit offenen Beinen […] Steigbügeln beim Gynäkologen. Die Ausstellung dieser Gemälde in Portugal sowie eine Reihe von Radierungen zum gleichen Thema beeinflussten zweifellos das Referendum von 2007, das zur Legalisierung der Abtreibung führte, als ihre Bilder in portugiesischen Zeitungen neu veröffentlicht wurden. Eine weitere Gruppe von Radierungen zeigt Szenen der weiblichen Genitalverstümmelung. Diese sind noch grausamer und […]