Medienticker

Der amerikanische Traum ist tot

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
16.05.2017. Aktualisiert: Karl-Otto Apel ist tot - Fakten für die Bubble: Fake News auf Facebook - Journalisten machen keine Fehler, sie werden bloß missverstanden - Türkische Chronik: Bücherverbannung - Webby Award Winners 2017: The New Yorker & FactCheck - "Jetzt ein Buch!": Umfrage zur Marketingaktion - Gelbfieber: Die Wiederkehr des Liberalismus + Weltruhm mit zwei Werken: Juan Rulfo wurde vor hundert Jahren geboren.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Es liegt etwas Ekelhaftes im Gedanken an Belohnung." (Joseph Conrad)

Aktualisiert: +13.40 Uhr

Heute u. a.:
+ BGH-Urteil
IP-Adressen dürfen gespeichert werden
(dlf) - Der Bundesgerichtshof hat ein Urteil zu sogenannten Surf-Protokollen im Internet gefällt, mit denen die Identität von Websitenbesuchern ermittelt werden kann.

+ Karl-Otto Apel ist tot
(3sat) - Der  philosophischer Weggefährte von Jürgen Habermas starb am Abend des 15. Mai 2017 im Alter von 95 Jahren in Niedernhausen im Taunus, wie seine Familie am 16. Mai der Deutschen Presse-Agentur bestätigte. - mehr in der Bücherschau

Urheberrecht
Presseverlage befürchten Enteignung
(welt) - Heftige Kritik an der geplanten Neufassung des Urheberrechts. Die Zeitungsverleger warnen vor "massiven Einschnitten in die Finanzierung von Journalismus". Die "FAZ" sieht einen Angriff auf die Presse.

Fake News auf Facebook
Fakten für die Bubble
(taz) - Die Historikerin Charlotte Jahnz widerlegt für ZDFinfo Verschwörungstheorien und falsche Darstellungen. Das Videoformat heißt "Aluhut ab".

Türkische Chronik (XXXIX)
Bücherverbannung
(sz) - Genozid an den Armeniern, Gräueltaten des türkischen Militärs in den Kurdendörfern: Der Istanbuler Verleger Ragıp Zarakolu publiziert seit 40 Jahren sehr mutige, kontroverse Bücher. Jetzt wurde sein Verlag gestürmt. Ein Lehrstück. Von Yavuz Baydar

"Traurige Zauberer" beim Berliner Theatertreffen
(3sat-video) - Erstmals in seiner Geschichte wurde das Staatstheater Mainz 2017 mit einer Inszenierung zum Theatertreffen in Berlin eingeladen. "Traurige Zauberer" in der Regie des Schweizers Thom Luz ist eine melancholische und sehnsuchtsvolle Theaterreise, die fast ohne Text auskommt und zwei Magier auf der Hinterbühne eines Provinztheaters auf ihren vorerst letzten Auftritt warten lässt. Das Bühnenexperiment wird durchwebt von Musik von Charles Ives, Claude Débussy und Johann Sebastian Bach. Auch vergessene Biografien einiger großer Persönlichkeiten aus dem Täuschungsgeschäft spielen eine wichtige Rolle. Jeder Zaubertrick handelt im Kern von Tod und Wiederauferstehung und hinter jedem gelösten Rätsel verbirgt sich ein weiteres.

Webby Award Winners 2017
The New Yorker & FactCheck
(nas) - The international awards organization honoring excellence on the Internet was established in 1996.  The Webby Awards received 13,000 entries from all 50 states and 70 countries worldwide this year, and include websites, film & video, advertising, media & PR, mobile Sites & apps, social, and podcasts & digital audio.
The New Yorker won two Webby Awards and two People's Voice Awards for Best Magazine Website and Best Writing (Editorial).FactCheck.org won the Webby Award and the Webby People's Voice Award for Best Political Blog/Websites (Websites).

Das Peter-Huth-Prinzip
Journalisten machen keine Fehler. Sie werden bloß missverstanden
(uem) -  Ein Kommentar Stefan Niggemeier

Umfrage zur
Marketingaktion "Jetzt ein Buch!"
(brp) - "Jetzt ein Buch!" ist das neue Motto, mit dem die Buchbranche künftig Leser fürs Medium und Produkt Buch begeistern will. Bei der neu gelabelten Kampagne handelt es sich um die Fortführung von "Vorsicht Buch!", der 2013 gestarteten  des Börsenvereins - um die es seit Ablauf der ursprünglichen Drei-Jahres-Befristung und der damit einhergehenden Budget-Kürzung etwas ruhiger geworden war.

Requiem for the American Dream
Der amerikanische Traum  ist tot

(3sat-video) - Für Noam Chomsky gab es nie eine andere Einstellung, als alles infrage zu stellen, hat der Sprachwissenschaftler einmal gesagt. In seinem neuen Werk erklärt er den amerikanischen Traum für tot.

Gelbfieber
Die Wiederkehr des Liberalismus
(dlfk) - Lange war der Liberalismus in Deutschland politisch abgemeldet gewesen. Jetzt hat er wieder Auftrieb. Das ist gut - sofern der Liberalismus bereit ist, aus seinen Fehlern zu lernen, sagt der Philosoph Dieter Thomä: Eine Politik, die nur aufs Ich abzielt, weist Lücken auf.
(Abb. Ausschnitt aus der taz-Titelseite von heute)

In memoriam
Weltruhm mit zwei Werken
Juan Rulfo wurde vor 100 Jahren geboren
(dlfk) - Die gesammelten Kurzgeschichten "Der Llano in Flammen" und der Roman "Pedro Páramo": Mit nur zwei Bänden schrieb der Mexikaner Juan Rulfo Weltliteratur. Bis heute hat der Schriftsteller mit insgesamt nur knapp 300 Seiten Maßstäbe gesetzt. - mehr in der Bücherschau


Liebe Leserin, lieber Leser,
vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, wie es der Perlentaucher schafft, allein von Werbung zu leben? Eben weil es auch Sie gibt. Wir wollen uns nicht hinter Bezahlmauern verschanzen. Aber wir freuen uns, wenn Sie unsere Leistung freiwillig honorieren möchten. + Sie helfen uns auch, wenn Sie Ihre Bücher mit buecher.de in unserem Shop bestellen. Ideen für Buchgeschenke finden Sie hier. - Herzlich, Ihre Perlentaucher

Video
Lesungen

Die Autoren-Plattform zehnseiten.de


xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
+ Der tägliche Medien-Donald
Geheimnisverrat?
Hat er oder hat  er nicht
(dlf) - Hat der US-Präsident Geheiminformationen
an Russland weitergegeben? Wenn sich diese Berichte bewahrheiteten, könne das vor dem Hintergrund der US-amerikanischen Geheimdienstermittlungen zu möglichen Verbindungen des Trump-Teams im Wahlkampf zu Russland die Stimmung weiter anheizen ...
Trump im Economist
"Das ist eine interessante Frage"
(faz) - Die Wirtschaftszeitung hat mit dem amerikanischen Präsidenten gesprochen. Die Mitschrift des Gesprächs macht Schlagzeilen, denn Trump überrascht in mehrfacher Hinsicht.
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Gruppenschau
Der allgemeinen Verunsicherung entgegen
(dlfk) - Drei deutsche Künstler bespielen den Palazzo Ca' Corner della Regina in Venedig: Alexander Kluge, Anna Viebrock und Thomas Demand. Ihre Gruppenschau, kuratiert von Udo Kittelmann, überzeugt voll und ganz.




+
documenta-Special




Hörfunk-special

(dlf) - Am 8. April 2017 begann die documenta 14 in Athen - und zieht im Juni dann weiter nach Kassel. Jeweils 100 Tage wird sie in den beiden Städten zu sehen sein.
Wie die Kasseler die documenta in Athen sehen
(dra) - Die documenta 14, die große zeitgenössische Kunstschau, findet dieses Jahr zum ersten Mal in Athen und in Kassel statt. Darüber sind nicht alle Kasseler begeistert, denn nun muss sich Kassel die Aufmerksamkeit des Kunstpublikums mit der griechischen Hauptstadt teilen.
Documenta spaltet Athen
(dlf) - Die erste Documenta in Athen stößt in der Kunstszene der Stadt auf unterschiedliche Reaktionen.
Erste Bücher am documenta-Tempel hängen
(shz) - Am 10. Juni beginnt die documenta in Kassel. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, besonders intensiv wird am "Parthenon der Bücher" gearbeitet.
Klangkunst documenta 14









Every Time A Ear di Soun
Our Musuem Von Charles Curtis
(dra) - Produktion: documenta 14/Deutschlandradio Kultur 2017 - Länge: 36'58 - (Ursendung)
Kritik an der documenta
(3sat-video) - Griechische Journalisten treffen sich auf Einladung des Auswärtigen Amtes beim Hessischen Rundfunk in Frankfurt am Main, um über die documenta in Athen zu diskutieren. Kritik war laut geworden, man fühle sich als Elendskulisse benutzt, kulturimperialistisch erobert, einheimische Künstler zu wenig berücksichtigt. Inzwischen hat ein reger Kulturtourismus eingesetzt, darbende Institutionen wurden belebt. Wie steht es jetzt um die Stimmung in Griechenland?
"Röhren-Flüchtlingscamp" in Kassel
(dlfk) - Auf dem Friedrichsplatz in Kassel stapeln sich meterhoch Betonröhren: eine Skulptur des deutsch-irakischen Performers Hiwa K für die documenta 14. Das Bauwerk soll an Geflüchtete erinnern, die im Hafen von Patras in solchen Röhren gehaust haben.

Hör- & TV-Tipps
siehe Hör- und TV-Tipps (mit Videos)
& noch mehr unter TV/Radio
Veranstaltungen ab Mai 2017
(gue) - Mit über 200 Autoren &  450 Leseterminen
siehe Veranstaltungshinweise
Archiv: Heute u. a.

Hör- und TV-Tipps

Hörtipps
... ausgewählt von radio.friendsofalan.de
Radiotipps Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur, Bayern 2, HR 2, WDR 3, SWR 2, RBB kulturradio, SRF
2, Ö1, Feature, Hörspiel, Jazz, Neue Musik, Konzert, Klassik

Für den Dienstagabend
16.5.2017

Musiktipp I
21.03 Uhr - SWR2- Jazz Session
Zum 80. Geburtstag der Sängerin Karin Krog


Musiktipp II
21.05 Uhr - Deutschlandfunk - Jazz Live
Craig Taborn: Piano Solo


Musiktipp III
22.04 Uhr - WDR 3 - Jazz & World
Weather Report in Concert: Live in Tokyo 1972
Musiktipp IV22.05 Uhr - Nordwestradio - in concertWillard Grant ConspiracyHörtipp I19.15 Uhr - Deutschlandfunk - Das Feature"Die Kampfansag - Mercedes-Arbeiter fordern ein neues Streikrecht"Hörtipp II19.20 Uhr - SWR2 - Tandem "Alles nur Film" - Hörspiel von Sandra KelleinHörtipp III20.03 Uhr - Bayern 2 - Nachtstudio "Mord, Verbrechen, Kunst - Wenn ich das Wort Kultur höre, entsichere ich meinen Browning"Hörtipp IV22.05 Uhr - Bayern 2 -  Eins zu Eins. Der TalkGast: Heribert PrantlLiteratur-VorschauSWR2-Sendungen im Hörfunk((Abb. oben SWR2)Fortsetzung folgtBis 19.05. - 14.30 Uhr"Der Zauberer von Rom" Roman von Karl GutzkowGelesen von Rolf VollmannBuchkritik14.55 bis 15.00 Uhr16.05. - Jonas Grethlein: "Die Odyssee"17.05. - Niros Malek: "Der Spaziergänger von Aleppo"18.05. - Leslie Holmes: "Korruption"19.05. - Naira Gelaschwili: "Ich bin sie"Literatur16.05. - 22.03 Uhr - Sansibar Insel der verlorenen Dichter- Buch der Woche "Ackermann-Genies der Lüfte"+ Im Fernsehen18.05. - 23.15 Uhr
21.05.
- 08.15 Uhr"lesenswert" mit Denis ScheckGäste: Natascha Wodin und Barbara Stollberg-Rilinger ... siehe mehr unter TV/Radio

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Dienstag

Medienauslese
Unfehlbar, Spiegel Daily, Durchgetanzt

(6vor9) von Lorenz Meyer
1. Journalisten (uebermedien)
2. Links, jüdisch, divers (taz)
3. 2017 (faz)
4. Spiegel daily (spiegel)
5. Die kleine Null  (nichperfekt)
6. Österreich (dwdl)

EFU-Kulturrundschau
Sex ist langweilig, ausser man hat ihn
16.05.2017.
Aufatmen, ruft Choreograf Sidi Larbi Cherkaoui in der taz Europa zu: Es ist alles voller Möglichkeiten! Von einem schwachen Stückemarkt in Berlin berichtet die Nachtkritik. Ridley Scott dreht Sexszenen nur, wenn sie unheimlich sind, verrät er der SZ. Und beim Konzert des Entertainers Bruno Mars begibt sich die SZ frohlockend ins musikalische Kraftwerk.

9Punkt - Debattenrundschau
Manche Mönche fahren teure Autos
16.05.2017.
Le Monde sucht nach Spuren der Philosophie Paul Ricoeurs bei Emmanuel Macron. Das größte Problem mit Donald Trump ist nicht, dass er böse, sondern dass er ein Kind ist, meint die New York Times. In der SZ erzählt Yavuz Baydar, wie der Belge-Verlag seines Freunds  Ragip Zarakolu drangsaliert wird. Politico.eu erzählt, wie Russland mit Hilfe der orthodoxen Kirche und schwulenfeindlicher Schläger Einfluss auf Georgien nimmt.

Hörfunk
Pressesschau für den 16. Mai 2017 07:05 Uhr
(dlf) -  Die Türkei untersagt deutschen Parlamentariern erneut einen Besuch des Luftwaffenstützpunktes Incirlik - das stößt in den Kommentarspalten auf viel Kritik. Zudem geht es um die Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen und den Antrittsbesuch des neuen französischen Präsidenten Macron in Berlin.
... und die Feuilletons
(dra) - durchgeblättert

Titelblätter des Tages  - u. a.


















Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 16. Mai 2017

Spiegel Daily

Die smarte Abendzeitung
(sp) - Die wichtigsten News des Tages, das Beste aus den sozialen Medien, dazu Kommentare und Storys: Ab heute ...
(mee) - Und so sieht die digitale Tageszeitung aus










Neues Debattenmagazin

Links, jüdisch, divers
(taz) - Die Zeitschrift "Jalta" will jüdisches Leben abbilden und kritisch reflektieren. Die erste Ausgabe widmet sich auch feministischen Themen.





Literatur online
Neues Buch von Marcel Beyer

Tränen sind ein ganz besonderer Saft
(tages) - Von Roland Barthes über Uwe Barschel bis zu Heintje: Marcel Beyer beschwört "Das blindgeweinte Jahrhundert". von Gregor Dotzauer
mehr in der Bücherschau


Jochen Schimmang

Altes Zollhaus, Staatsgrenze West
(bgl) - Zum ersten Mal erzählt Jochen Schimmang von Gregor Korff 2009 in "Das Beste, was wir hatten". Er beginnt mit dem Silvestertag 1989 und Korff, damals 41, blickt weh­mütig und gleichzeitig ein wenig stolz auf die vorher­sehbar zu Ende gehende Bonner Republik zurück

Neues auf faustkultur.de
Kleine Formate, große Ekstasen
(fk) - Der gleichnamige Marsch hat mit dem französischen Badonviller und nichts mit dem badischen Badenweiler zu tun. Aber der Literaturwissenschaftler Rüdiger Safranski wohnt, die Schriftsteller Annette Kolb, René Schickele lebten, und Anton Tschechow starb dort. Lebendig hingegen sind die Badenweiler Musiktage, die Hans-Klaus Jungheinrich mit Gewinn besucht hat.
Das Trauma der verschlossenen Tür
(fk) - Karine Tuils neuer Roman "Die Zeit der Ruhelosen" ist als psychologische Studie und Thriller eine Klasse für sich
Bier war ihr Hasch
Mücke war Fahrschülerin,
(fk) - das schloss sie aus. Wegen schlechter Verbindungen musste sie stets zu früh weg. Sie verkehrte in der Lottoannahmestelle an ihrer Haltestelle. Daneben war eine Backwarenverkaufsstelle. Der Verkaufsstellenleiter handelte ferner mit Gebrauchtwagen. Er sah aus wie der Geiselgangster Dieter Degowski und war eine Nummer Eins in seiner Welt.


+ Bücherschau
wie eine herrliche Hügellandschaft
15.05.2017. Die SZ weist auf den hierzulande (fast) unbekannten Südtiroler Dichter Norbert C. Kaser hin, der 1978 im Alter von nur 31 Jahren gestorben ist - Haymon bringt einen Band über sein "hassgeliebtes Bruneck". Die FR liest "Erzählungen aus Nordkorea" des Autors Bandi, die einen seltenen Einblick in das Land bieten.  Die NZZ amüsiert sich mit Marie-Jeanne Urechs Roman "Schnitz".

Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.

Liebe Leserin, lieber Leser,
vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, wie es der Perlentaucher schafft, allein von Werbung zu leben? Eben weil es auch Sie gibt. Wir wollen uns nicht hinter Bezahlmauern verschanzen. Aber wir freuen uns, wenn Sie unsere Leistung freiwillig honorieren möchten. + Sie helfen uns auch, wenn Sie Ihre Bücher mit buecher.de in unserem Shop bestellen. Ideen für Buchgeschenke finden Sie hier. - Herzlich, Ihre Perlentaucher

Kulturnews
(dra-audio) - 16. Mai 2017
Anzeige

Veranstaltungshinweise

Veranstaltungen ab Mai 2017
(gue) - Mit über 200 Autoren &  450 Leseterminen

Bis 19.05.
Rachel Kushner liest aus "Telex aus Kuba"
16.05. - Hamburg
17.05. - Köln
18.05. - Leipzig
19.05. - Berlin


16.05.

Thilo Bock & Ulrich Janetzki lesen um 20:00 Uhr aus "Ick kieke, staune, wundre mir" in der Berliner Tucholsky Buchhandlung

17.05.
Ernst-Peter Wieckenberg
im Gespräch mit Jörn Leonhard über "Elemente der Bildung" von Ernst Robert Curtius im Münchner Historisches Kolleg


Bis 29.06.
Schreiber vs. Schnieder
auf Lesereise
17.05. - Aarau
20.05. - Zürich
22.05. - Erlinsbach
29.06. - Schönenwerd


Bis 25.05

Tim Krohn liest aus
"Herr Brechbühl sucht eine Katze"
20.05. - Engelberg
18.06. - Neuhausen am Rheinfall
25.06. - Klöntal


20.05.

Julia Wolf liest aus
"Walter Nowak bleibt liegen" um 15:00 Uhr in "Die gute Seite" Buchhandlung am Richardplatz Berlin - mehr hier & hier sowie in der Bücherschau



23.05.

Anna Stern liest aus "Der Gutachter"
Buchhandlung Anna Rahm
"Mit Büchern unterwegs" in Ravensburg



25. -28.05

Comicfestival in München
!
In München haben Comic-Veranstaltungen Tradition. unterstützt vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München - mehr hier


27.05.
Julian Voloj & Claudia Ahlering stellen im Rahmen eines Künstlergesprächs auf dem Comicfestival München um 11:00 Uhr ihr neustes Werk "Die Judenbuche" im Vortragssaal 2 vor - mehr hier
 

Bis 28.05.
Solothurner Literaturtage
mit Andrea Fischer Schulthess
26.05. - Aussenpodium Landhausquai
28.05. - Landhaus Säulenhalle, 10.00 Uhr + 17.00 Uhr


Bis 07.06.

Michail Schischkin stellt seinen neuen
Roman "Die Eroberung von Ismail" vor
27.05. - Tübingen, Kath. Gemeinde-Zentrum
07.06. - Basel (CH), Literaturhaus,
+ mehr hier



Bis 03.09.

 Zum 125-jährigen Bestehen gibt es mehreren Ausstellungen
Drei Ausstellungen zeigen aktuelle Arbeiten unserer Mitglieder in unterschiedlichen Zusammensetzungen:
In der Rathausgalerie München
in der Neuen Galerie Dachau
im Verein für Originalradierung.


... und bis zum 24.09.
taz on tour meinland 
(mbs) - Die taz geht bis zur Bundestagswahl im Herbst 2017 auf meinland-Reise durch die Republik auf der Suche nach "Mein Land" & fragt, was denn das eigentlich ausmacht...

Bis 19.11.
Norddeutsche Reformationsgeschichte
(dlf) - Mit einem Festakt im Braunschweiger Dom ist die Sonderausstellung "Im Aufbruch - Reformation 1517-1617" eröffnet worden. - mehr hier




IT-News

How to Catch Hackers?
Old-School Sleuthing, With a Digital Twist
(nyt) - Bank robbers wear masks and escape in vans with stolen license plates. Kidnappers compose ransom letters from newsprint to elude handwriting experts. Burglars target houses with the upstairs window ajar.

Microsoft

Regierungen sind mitschuldig am weltweiten Hackerangriff
(turi2) - Microsoft gibt den Regierungen eine Mitschuld am weltweiten Hackerangriff vom Wochenende. Rechtsvorstand Brad Smith klagt in einem Blogeintrag, dass die Regierungen entdeckte Sicherheitslücken bei Windows lieber gehortet und für eigene Zwecke genutzt hätten, statt die Schwachstellen zu melden.

App VR Dancefloors
Virtuelle Disco für Besserverdienende
(dlfk) - Das Internetportal Boiler Room streamt DJ-Sets und Konzerte in die ganze Welt - inzwischen auch aus Kuala Lumpur und Neu Delhi, Georgien - und natürlich London und Berlin. In Zusammenarbeit mit Google will man jetzt die Clubkultur als Virtual-Reality-Erlebnis erfahrbar machen - in einer App. Die lässt sich aber nur mit relativ teurer Technik genießen.

Fotostrecke
Internetcafé in China
(sp) - Spielen, essen, schlafen - und von vorn
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Die Gefahren geschlossener Systeme
(3sat-video) - Whistleblower sind oft unsere einzige Möglichkeit, in abgeschottete Systeme hineinzublicken. Von denen gibt es eine ganze Menge - man will es kaum glauben in unserer digitalen Gesellschaft mit ihren gläsernen Bürgern. Diese Systeme haben eigene Werte, Verhaltensregeln, Traditionen. Was bedeutet es, von solch geschlossenen Netzwerken umgeben zu sein? Und welche Gefahren gehen von ihnen aus? Wir sprechen mit dem Soziologen Dirk Baecker.

Nina George ist BücherFrau des Jahres

"Die dringend nötige Injektion Realität"
(bb) - Die Autorinist BücherFrau des Jahres 2017 - die Mitglieder des Netzwerks wählten sie gestern mit großer Mehrheit. "Wir schätzen ihre Solidarität mit allen Frauen der Branche für die sie sich an vielen Fronten einsetzt", so Vorsitzende Stephanie Hanel.

Griechenland
Journalisten streiken
(dlf) - Aus Protest gegen geplante Sparmaßnahmen

TV/Radio, Film + Musik-News

Hindafing
Drogen, Schwarzkonten & ein korrupter Bürgermeister 
(mbs) - Am 16. Mai startet "Hindafing", die neue Krimiserie mit Biss im BR. Die erste Folge sowie alle weiteren sind vorab auch im Web zu sehen & mit einer App kann man mit ermitteln.

Musik auf faustkultur.de
Das Programm der Ludwigsburger Schlossfestspiele
(fk) - erstreckt sich weit über Genre- und Nationalitätengrenzen hinweg und erfordert, um die Qualität der künstlerischen Angebote einigermaßen auszubalancieren, eine weise Planung, die es ohne Risiko nicht geben kann. Thomas Rothschild beschreibt, was daran gelungen ist.

Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk
Musik+Literatur-Sendungen im Hörfunk
siehe Hör- und TV-Tipps & mehr unter TV/Radio
... ausgewählt von radio.friendsofalan.de

Varia

Armut im Ruhrgebiet
"Da muss auf jeden Fall etwas passieren"
(dlfk) - Im übrigen Deutschland könnten sich viele das Ausmaß von Armut und Verfall im Norden des Ruhrgebiets nicht vorstellen, sagt der Chefdramaturg des Schauspiels Bochum. In der NRW-Wahl sieht er ein Signal, diese Probleme mehr in den Blick zu nehmen.

Das Kalenderblatt für den
136. Jahrestag bzw. den 736.467. abendländischer Zeitrechnung.


Zum Ruhme des Löwenzahn












(mbs) - Mai 2017 in Oberbayern
Foto: (c) Lüdde

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das Zitat des Tages lieferte Wolfram Schütte

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier

Archiv: Varia