Bücherschau des Tages

Der höllische Zustand der Welt

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz, Zeit und Welt. Täglich ab 14 Uhr.
15.08.2017. Die FR lernt mit Jörg-Uwe Albigs, die Plattenbauten der ostelbischen Steppe zu lieben. Auch die FAZ reist mit dem Architekturband "Urban Eurasia" durch postsowjetische Monostädte. Außerdem lässt sie sich vom norddeutschen Blau in Doris Runges Gedichten verzaubern. Muskeln und Sehnen bewundert die taz auf den Fotografien von Maxime Ballesteros. Im neuen Spezial zu Spirou & Fantasio sieht sie schon jetzt einen Klassiker.

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Isolde Brade/Carola Neugebauer: Urban Eurasia. Cities in Transformation

Cover: Isolde Brade (Hg.) / Carola Neugebauer (Hg.). Urban Eurasia - Cities in Transformation. DOM Publishers, Berlin, 2017.
DOM Publishers, Berlin 2017
ISBN 9783869225067, Gebunden, 288 Seiten, 28,00 EUR
Urban Eurasia. Cities in Transformation is a journey to urban spaces, places, and people in the global and highly dynamic, but often forgotten region between Europe and Asia. Intriguing photographs and…

Rolf Hosfeld/Christin Pschichholz: Das Deutsche Reich und der Völkermord an den Armeniern.

Cover: Rolf Hosfeld (Hg.) / Christin Pschichholz (Hg.). Das Deutsche Reich und der Völkermord an den Armeniern. Wallstein Verlag, Göttingen, 2017.
Wallstein Verlag, Göttingen 2017
ISBN 9783835318977, Kartoniert, 318 Seiten, 29,90 EUR
Während des Ersten Weltkriegs waren das Osmanische und das Deutsche Reich Kriegsverbündete. Mit dem Beginn der Armenierverfolgungen, die seit dem Frühjahr 1915, eingeleitet durch flächendeckende Deportationen…

Eckhard Lisec: Der Völkermord an den Armeniern im 1. Weltkrieg - Deutsche Offiziere beteiligt?.

Cover: Eckhard Lisec. Der Völkermord an den Armeniern im 1. Weltkrieg - Deutsche Offiziere beteiligt?. Carola Hartmann Miles Verlag, Berlin, 2017.
Carola Hartmann Miles Verlag, Berlin 2017
ISBN 9783945861547, Kartoniert, 228 Seiten, 19,80 EUR
Im vorliegenden Buch untersucht Lisec als pensionierter Offizier das Verhalten  beziehungsweise die Beteiligung deutscher Offiziere im Rahmen des Völkermords an den Armeniern im Ersten Weltkrieg und geht…

Doris Runge: man könnte sich ins blau verlieben. Gedichte

Cover: Doris Runge. man könnte sich ins blau verlieben - Gedichte. Wallstein Verlag, Göttingen, 2017.
Wallstein Verlag, Göttingen 2017
ISBN 9783835330443, Gebunden, 88 Seiten, 18,00 EUR
 Doris Runge ist eine der stillen und um so eindringlicheren Lyrikerinnen dieses Landes. Ihre Sprachbilder brennen sich beim Lesen ein durch höchste Präzision, und zugleich verschwimmen sie, greifen weit…

Judith N. Shklar: Der Liberalismus der Rechte.

Cover: Judith N. Shklar. Der Liberalismus der Rechte. Matthes und Seitz Berlin, Berlin, 2017.
Matthes und Seitz Berlin, Berlin 2017
ISBN 9783957572417, Broschiert, 203 Seiten, 16,00 EUR
Herausgegeben von Hannes Bajohr. Aus dem Amerikanischen von Dirk Höfer und Hannes Bajohr. Die Idee politischer Rechte nimmt in den USA eine fast sakrale Stellung ein, die kaum mit ihrer Stellung in Europa…

Jean Ziegler: Der schmale Grat der Hoffnung. Meine gewonnenen und verlorenen Kämpfe und die, die wir gemeinsam gewinnen werden

Cover: Jean Ziegler. Der schmale Grat der Hoffnung - Meine gewonnenen und verlorenen Kämpfe und die, die wir gemeinsam gewinnen werden. C. Bertelsmann Verlag, München, 2017.
C. Bertelsmann Verlag, München 2017
ISBN 9783570103289, Gebunden, 320 Seiten, 19,99 EUR
Aus dem Französischen von Hainer Kober. Seit vielen Jahren setzt sich Jean Ziegler im Auftrag der Vereinten Nationen für die Menschen ein, die Frantz Fanon die Verdammten der Erde genannt hat. Zunächst…

Frankfurter Rundschau

Jörg-Uwe Albig: Eine Liebe in der Steppe. Novelle

Cover: Jörg-Uwe Albig. Eine Liebe in der Steppe - Novelle. Klett-Cotta Verlag, Stuttgart, 2017.
Klett-Cotta Verlag, Suttgart 2017
ISBN 9783608961577, Gebunden, 175 Seiten, 20,00 EUR
Gregor Steinitz lebt als Paläontologe in einer ostdeutschen Kleinstadt. Gemeinsam mit einer kleinen Gruppe von Aktivisten kämpft er für den Erhalt der vom "Rückbau" bedrohten Bausubstanz der Stadt. Auf…

Christian Gerlach: Der Mord an den europäischen Juden. Ursachen, Ereignisse, Dimensionen

Cover: Christian Gerlach. Der Mord an den europäischen Juden - Ursachen, Ereignisse, Dimensionen. C.H. Beck Verlag, München, 2017.
C.H. Beck Verlag, München 2017
ISBN 9783406707117, Gebunden, 576 Seiten, 29,99 EUR
Christian Gerlach bietet mit diesem Überblick eine nach Themen geordnete Analyse der Verfolgung und Vernichtung der europäischen Juden und schließt zugleich eine Lücke. Seine Studie untersucht erstmals…

Neue Zürcher Zeitung

Yasmina Reza: Babylon. Roman

Cover: Yasmina Reza. Babylon - Roman. Carl Hanser Verlag, München, 2017.
Carl Hanser Verlag, München 2017
ISBN 9783446256514, Gebunden, 224 Seiten, 22,00 EUR
Übersetzt aus dem Französischen von Frank Heibert und Hinrich Schmidt-Henkel. Elisabeth gibt eine Frühlingsparty. Sie ist keine erfahrene Gastgeberin und sehr nervös. Viel zu viele Gläser und Stühle.…

Süddeutsche Zeitung

Heute leider keine Kritiken!

Die Tageszeitung

Maxime Ballesteros: Maxime Ballesteros. Les Absents

Cover: Maxime Ballesteros. Maxime Ballesteros - Les Absents. Hatje Cantz Verlag, Berlin, 2017.
Hatje Cantz Verlag, Ostfildern 2017
ISBN 9783775743563, Gebunden, 272 Seiten, 35,00 EUR
Kraftvoll, körperbetont und immer ein wenig surreal: Der Franzose Maxime Ballesteros zeigt in analogen Bildern seine Sicht auf eine Welt, in der sich Grenzen auflösen und eine subjektive Realität zutage…

Olivier Schwartz/ Yann: Der Meister der schwarzen Hostien. Spirou & Fantasio. Spezial 22

Cover: Olivier Schwartz / Yann. Der Meister der schwarzen Hostien - Spirou & Fantasio. Spezial 22. Carlsen Verlag, Hamburg, 2017.
Carlsen Verlag, Hamburg 2017
ISBN 9783551776228, Kartoniert, 64 Seiten, 12,00 EUR
Aus dem Französischen von Marcel Le Comte. Mit Band 22 der "Spirou-Spezial"-Reihe setzen Yann und Olivier Schwartz ihren Spirou-Spezial-Band "Die Leopardenfrau" fort. Sie zeigen Spirou und Fantasio in…

Die Welt

Heute leider keine Kritiken!

Die Zeit

Heute leider keine Kritiken!

Deutschlandfunk

Heute leider keine Kritiken!

Deutschlandfunk Kultur

Heute leider keine Kritiken!