William J. Dodd

William. J. Dodd, geboren 1950, ist Professor of Modern German Studies an der University of Birmingham, U.K. Er studierte Germanistik und Slawistik an der University of Leeds sowie angewandte Linguistik an der University of Manchester und promovierte über Kafkas Dostojewski-Rezeption. Er veröffentlicht Publikationen auf den Gebieten Grammatik und Sprachpädagogik des Deutschen, deutsche Literatur (vor allem zu Kafka), Korpuslinguistik und Sprachkritik.

William J. Dodd: Jedes Wort wandelt die Welt

Cover
Wallstein Verlag, Göttingen 2008
ISBN 9783835302303, Gebunden, 358 Seiten, 29.00 EUR
William Dodd legt mit diesem Band die intellektuelle Biographie Dolf Sternbergers (1907-1989) als Sprachkritiker vor. Im Mittelpunkt stehen dabei zunächst Sternbergers kultur- und sprachkritische Veröffentlichungen…