William J. Dobson

William J. Dobson studierte Jura und Asienwissenschaften in Harvard, bevor er als Journalist für die Magazine Newsweek International und Foreign Affairs tätig wurde. Er lebt mit seiner Frau und seiner Tochter in Washington, DC. Heute ist er Auslandsredakteur bei Slate und ein gefrager Kolumnist für die New York Times, Financial Times, Boston Globe oder die Washington Post, für die er während des arabischen Frühlings aus Kairo berichtete.

William J. Dobson: Diktatur 2.0. Ob Russland oder Ägypten, China oder Syrien: Diktaturen sind kein Auslaufmodell. Doch nichts fürchten sie mehr als das eigene Volk. Ein Frontbericht

Cover: William J. Dobson. Diktatur 2.0 - Ob Russland oder Ägypten, China oder Syrien: Diktaturen sind kein Auslaufmodell. Doch nichts fürchten sie mehr als das eigene Volk. Ein Frontbericht. Karl Blessing Verlag, München, 2012.
Karl Blessing Verlag, München 2012
In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts brachten Diktatoren die Welt an den Abgrund, bis zur Jahrtausendwende waren sie mit dem "Ende der Geschichte" fast totgesagt. Heute beherrschen sie wieder das…