Buchautor

Virginie Despentes

Virginie Despentes, 1969 in Nancy geboren, arbeitete in Massagesalons und Peep-Shows. Sie betrieb einen Plattenladen und trat als Sängerin auf, bevor sie zu schreiben begann. Gleich mit ihrem Debütroman "Baise-moi - Fick mich" (1994), den sie auch verfilmte, wurde sie einem großen Publikum bekannt. Seither hat sie mehrere Romane veröffentlicht. Für "Apokalypse Baby" erhielt sie 2010 den renommierten Prix Renaudot, ihr Roman "Vernon Subutex" wurde u.a. mit dem Prix Anaïs Nin ausgezeichnet. Im Januar wurde sie in die Académie Goncourt gewählt.

Virginie Despentes: Apokalypse, Baby. Roman

Cover
Berlin Verlag, Berlin 2012
ISBN 9783827010216, Gebunden, 384 Seiten, 19.90 EUR
Aus dem Französichen von Barbara Heber-Schärer und Dorit Gesa Engelhardt. Valentine ist verschwunden - doch wer sucht eigentlich ernsthaft nach ihr? Lucy, schlecht bezahlte Privatdetektivin wider Willen,…

Virginie Despentes: Teen Spirit. Roman

Cover
Rowohlt Verlag, Reinbek 2003
ISBN 9783499234064, Kartoniert, 158 Seiten, 12.00 EUR
Aus dem Französischen von Kerstin Krolak. Früher war Bruno ein Punk, doch das ist lange her. Den Weg ins bürgerliche Leben hat der verhinderte Schriftsteller allerdings immer noch nicht gefunden. Eigentlich…

Virginie Despentes: Pauline und Claudine. Roman

Cover
Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 2001
ISBN 9783499226472, Taschenbuch, 256 Seiten, 12.27 EUR
Aus dem Französischen von Michael Kleeberg. Pauline und Claudine sind Zwillingsschwestern, wie sie unterschiedlicher nicht vorstellbar sind: Pauline ist die Prinzipienfeste, die kompromisslos an ihren…

Virginie Despentes: Wölfe fangen. Roman

Cover
Rowohlt Verlag, Reinbek 2000
ISBN 9783499223310, Paperback, 223 Seiten, 12.27 EUR
Aus dem Französischen von Kerstin Krolak und Jochen Schwarzer. "Wenn man auf der Flucht ist, muss man saufen. Und Wölfe fangen." Anarchische Lebenswut eskaliert in Mord - jedoch die Freundschaft von Nadine…