Victoria Ocampo

Victoria Ocampo Aguirre, geboren1890 in Buenos Aires, war eine argentinische Schriftstellerin, Übersetzerin und Kulturmanagerin. Sie entstammte einer privilegierten Familie der Oberschicht und erhielt eine statusgemäße Privatausbildung in Frankreich, wohin die Familie 1896 für ein Jahr gezogen war, und später in England. 1931 gründete sie die Zeitschrift Sur (mit 346 Nummern bis 1980 eine der langlebigsten Kulturzeitschriften der Welt) und den gleichnamigen Verlag, deren Leitung sie bis ins hohe Alter innehatte. 1977 wurde sie als erste Frau Mitglied der Academia Argentina de las Letras. Sie starb 1979 in Buenos Aires.

Victoria Ocampo: Mein Leben ist mein Werk. Eine Biografie in Selbstzeugnissen

Cover: Victoria Ocampo. Mein Leben ist mein Werk - Eine Biografie in Selbstzeugnissen. Aufbau Verlag, Berlin, 2010.
Aufbau Verlag, Berlin 2010
Aus dem Spanischen und herausgegeben von Renate Kroll. Als Victoria Ocampo 1979 im Alter von 89 Jahren starb, hinterließ sie ein Lebenswerk, das die Welt der Literatur und der Künste verändert hat. Sie…