Ueli Mäder

Ueli Mäder, geboren 1951, arbeitet als Ordinarius für Soziologie an der Universität Basel. Er leitet das Institut für Soziologie und das Nachdiplomstudium in Konfliktanalysen. Sein Forschungsschwerpunkt ist die soziale Ungleichheit.

Ganga Jey Aratnam / Ueli Mäder / Sarah Schilliger: Wie die Reichen denken und lenken

Cover
Rotpunktverlag, Zürich 2010
ISBN 9783858694287, Kartoniert, 444 Seiten, 26.00 EUR
Die Schweiz ist ein kleines Land. Doch jeder zehnte Milliardär der Welt wohnt in der Schweiz. Drei Prozent der hier wohnhaften privaten ­Steuerpflichtigen haben gleich viel Nettovermögen wie die restlichen…