Buchautor

Tongue Tongue Hongkong

tongue tongue Hongkong stellt sich selbst als Firma vor, die 1993 gegründet wurde und in Deutschland und Österreich Schöne Literatur recycelte. Bekannt geworden will sie durch die Schamlosigkeit ihrer Beschaffungspraxis und der häufigen Minderwertigkeit des Materials sein. 2002 ist die Firma eigenem Bekunden zufolge an der "zu hohen Systemkomplexität" eingegangen, übrig blieb die in Berlin lebende Autorin Petra Coronato.

Tongue Tongue Hongkong: Matrix Louvre. Zweckloses Unbehagen

Cover
Ritter Verlag, Klagenfurt 2003
ISBN 9783854153238, Gebunden, 268 Seiten, 418.00 EUR
Die Havarie im Louvre begann mit Stromausfall. Sofort wurden alle Ausgänge verriegelt. Niemand verlässt das Gebäude mit einem Bild unterm Arm. Die elektronischen Sirenen hatten ihre Notbatterien bald…