Tobias Nagl

Tobias Nagl ist Filmhistoriker. Er studierte Germanistik, Philosophie und Filmwissenschaften an der "Indiana University" und promovierte über das Thema "Rasse" und Rassismus im deutschsprachigen Kino vor 1960. Er ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Filmwissenschaften der University of Western Ontario.

Tobias Nagl: Die unheimliche Maschine. Rasse und Repräsentation im Weimarer Kino

Cover: Tobias Nagl. Die unheimliche Maschine - Rasse und Repräsentation im Weimarer Kino. Edition Text und Kritik, Frankfurt am Main, 2009.
Edition Text und Kritik, München 2009
Das Buch "Die unheimliche Maschine" untersucht das Austauschverhältnis von populärer Anthropologie, nationaler Identität und kolonialer Nostalgie nach dem Ende des Ersten Weltkriegs. Ausgehend von Ansätzen…