Thomas Klein

Thomas Klein, geboren 1948, hat eine Facharbeiterausbildung für Elektromechanik gemacht und anschließend in Berlin Mathematik studiert. Von 1973-79 war er wiss. Oberassistent am Zentralinstitut für Wirtschaftswissenschaften der Akademie der Wissenschaften der DDR; 1976 Promotion; 1979 / 80 politische Haftstrafe wegen "ungesetzlicher Verbindungsaufnahme" in den Westen; Verbot wissenschaftlicher Arbeit und Publikationsverbot bis 1989; 1981-90 Preisbearbeiter im VEB Möbelkombinat Berlin; 1990 Abgeordneter der Volkskammer der DDR für die Vereinigte Linke und bis Dezember 1989 auch im 11. Deutschen Bundestag; 1991/92 Mitarbeitertätigkeit im Deutschen Bundestag. Seit 1996 ist Thomas Klein wiss. Mitarbeiter am Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam. Zahlreiche Veröffentlichungen zum Stalinismus und zur Opposition in der DDR.

Thomas Klein: SEW - Die Westberliner Einheitssozialisten. Eine 'ostdeutsche' Partei als Stachel im Fleische der 'Frontstadt'?

Cover: Thomas Klein. SEW - Die Westberliner Einheitssozialisten - Eine 'ostdeutsche' Partei als Stachel im Fleische der 'Frontstadt'?. Ch. Links Verlag, Berlin, 2009.
Ch. Links Verlag, Berlin 2009
Die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands-Westberlin / Sozialistischen Einheitspartei Westberlin (SED-W / SEW) war von ihren Wahlergebnissen her ohne Bedeutung. Doch ähnlich wie der Deutschen Kommunistischen…