Temple Grandin

Temple Grandin, geboren 1947 in Boston, ist die führende US-amerikanische Spezialistin für den Entwurf von Anlagen für die kommerzielle Tierhaltung. Sie ist Dozentin für Tierwissenschaften an der Universität von Colorado und Autistin. Temple Grandin konnte bis zum Alter von drei Jahren nicht sprechen und zeigte viele Verhaltensauffälligkeiten, so dass bei ihr im Alter von zwei Jahren ein "Hirnschaden" diagnostiziert wurde. Ihre Eltern missachteten den Rat der Ärzte, sie in ein Heim zu geben und schickten sie stattdessen auf eine Reihe von Privatschulen. Diese Förderung ermöglichte es ihr, letztlich experimentelle Psychologie zu studieren. Seit 1990 lehrt sie Tierwissenschaften an der Colorado State University in Fort Collins. Dort betreibt sie auch die von ihr entwickelten "Grandin Livestock Systems" (Grandin Viehhaltungs-Methoden), durch deren breiten Einsatz die kommerzielle Tierhaltung in den USA inzwischen wesentlich tierfreundlicher geworden ist.

Temple Grandin/Catherine Johnson: Ich sehe die Welt wie ein frohes Tier. Wie ich als Autistin Menschen und Tiere einander näher bringen kann

Cover: Temple Grandin / Catherine Johnson.  Ich sehe die Welt wie ein frohes Tier - Wie ich als Autistin Menschen und Tiere einander näher bringen kann. Ullstein Verlag, Berlin, 2005.
Ullstein Verlag, Berlin 2005
Nur einer hochbegabten Autistin wie Temple Grandin konnte es gelingen, das Verhalten von Tieren so revolutionär genau zu beobachten und zu analysieren. Denn sie sind ihr ähnlich, viel mehr, als wir bislang…