Buchautor

Tatsuo Hori

Tatsuo Hori, 1904 studierte Literatur in Tokio und übersetzte Gide, Proust und Mauriac. Hori gilt als Freund und Schüler von Ryūnosuke Akutagawa, einem der größten Schriftsteller Japans. Er litt an Tuberkulose und starb 1953 mit nur 48 Jahren. Seine Novelle "Der Wind hebt sich" wurde 2013 von dem japanischen Regisseur Hayao Miyazaki als Anime adaptiert.
Bücher auf
1 Buch

Tatsuo Hori: Der Wind erhebt sich. Novelle

Cover
Mitteldeutscher Verlag, Halle 2022
ISBN 9783963116827, Gebunden, 88 Seiten, 16.00 EUR
Aus dem Japanischen von Sabine Mangold. Die zwischen 1936 und 1939 entstandene Novelle "Der Wind erhebt sich", betitelt nach einem Gedicht von Paul Valery, beschreibt die Liebe des Ich-Erzählers zu seiner…