Stefan Kroll

Dr. Stefan Kroll wurde für seine Dissertation über "Normgenese durch Re-Interpretation - China und das europäische Völkerrecht im 19. und 20. Jahrhundert" an der Sozialwissenschaftlichen Fakultät an der Georg-August-Universität Göttingen mit der Otto-Hahn-Medaille 2011 ausgezeichnet. Er ist Postdoctoral Research Fellow der Max Planck Fellow Group "Governance of cultural diversity - socio-legal dynamics".

Stefan Kroll: Normgenese durch Re-Interpretation. China und das europäische Völkerrecht im 19. und 20. Jahrhundert

Cover: Stefan Kroll. Normgenese durch Re-Interpretation - China und das europäische Völkerrecht im 19. und 20. Jahrhundert. Nomos Verlag, Baden-Baden, 2012.
Nomos Verlag, Baden-Baden 2012
Gegenstand der Arbeit ist die Übersetzung und Re-Interpretation des europäischen Völkerrechts in China im 19. und 20. Jahrhundert. Von 1839, dem Ausbruch des ersten Opiumkrieges, bis zur Mitte des 20.…