Sherko Fatah

Sherko Fatah wurde 1964 in Ost-Berlin als Sohn eines irakischen Kurden und einer Deutschen geboren. Er wuchs in der DDR auf und siedelte 1975 mit seiner Familie über Wien nach West-Berlin über. Hier studierte er Philosophie und Kunstgeschichte. Für sein erzählerisches Werk hat er zahlreiche Auszeichnungen erhalten, "Ein weißes Land" ist sein vierter Roman.

Sherko Fatah: Der letzte Ort. Roman

Cover: Sherko Fatah. Der letzte Ort - Roman. Luchterhand Literaturverlag, München, 2014.
Luchterhand Literaturverlag, München 2014
Die Welt um Albert, einen deutschen Aussteiger, ist geschrumpft, seit er im Irak entführt wurde. Sie besteht nur noch aus dem, was der Zwischenraum zwischen den roh gezimmerten und doch unüberwindlichen…

Sherko Fatah: Ein weißes Land. Roman

Cover: Sherko Fatah. Ein weißes Land - Roman. Luchterhand Literaturverlag, München, 2011.
Luchterhand Literaturverlag, München 2011
Bagdad in den 1930er Jahren. Der junge Araber Anwar versteht nichts von den politischen Wirren seiner Zeit. Er träumt von schönen Häusern, von fernen Reisen und vielleicht ein bisschen von der Schwester…

Sherko Fatah: Das dunkle Schiff. Roman

Cover: Sherko Fatah. Das dunkle Schiff - Roman. Jung und Jung Verlag, Salzburg, 2008.
Jung und Jung Verlag, Salzburg 2008
Das Buch erzählt die Geschichte des jungen Kerim, von Beruf Koch, der sich aus dem irakischen Grenzland auf die beschwerliche und gefährliche Reise nach Europa macht. Von früh an der Idee verfallen, sich…

Sherko Fatah: Onkelchen. Roman

Cover: Sherko Fatah. Onkelchen - Roman. Jung und Jung Verlag, Salzburg, 2004.
Jung und Jung Verlag, Salzburg - Wien 2004
Am Beginn steht die Ermordung eines Schwans an einem Heiligen Abend in einer deutschen Stadt. Aber auch was dann erzählt wird, ist gezeichnet von den Spuren der Gewalt: die Geschichte einer Reise in den…

Sherko Fatah: Donnie. Erzählung

Cover: Sherko Fatah. Donnie - Erzählung. Jung und Jung Verlag, Salzburg, 2002.
Jung und Jung Verlag, Salzburg 2002
Gotthard, ehemaliger Fremdenlegionär, wird von der Erinnerung an Krieg und Mord geradezu heimgesucht. Das ist für den Erzähler dieser Geschichte Fluch und Segen zugleich. Zwar bringt er den entwurzelten…

Sherko Fatah: Im Grenzland. Roman

Cover: Sherko Fatah. Im Grenzland - Roman. Jung und Jung Verlag, Salzburg, 2001.
Jung und Jung Verlag, Salzburg - Wien 2001
An der Grenze quer durch Kurdistan: Hügel in der Ferne, lehmfarben, und ein leerer Raubvogelhimmel darüber - das ist das Land, in dem sich der Schmuggler bewegt. Der Weg zu den begehrten Waren, Whisky,…