Sakarija Tamer

Sakarija Tamer, geboren 1931 in Damaskus, verließ mit dreizehn Jahren die Schule und arbeitete als Schmied. Sein erstes Buch erschien 1960. Von 1969 bis 1981 arbeitete er zuerst im syrischen Kultur-, später im Informationsministerium und anschließend als Leiter der Abteilung Drama beim syrischen Fernsehen. 1981 verließ Sakarija Tamer Syrien und lebt seither in Grossbritannien als Schriftsteller und Journalist für arabische Zeitungen und Zeitschriften. Sein Werk umfasst zahlreiche Kurzgeschichtensammlungen und einige Kinderbücher.

Sakarija Tamer: Die Hinrichtung des Todes. Unbekannte Geschichten von bekannten Figuren

Cover: Sakarija Tamer. Die Hinrichtung des Todes - Unbekannte Geschichten von bekannten Figuren. Lenos Verlag, Basel, 2004.
Lenos Verlag, Basel 2004
Aus dem Arabischen von Hartmut Fähndrich und Ulrike Stehli-Werbeck. Tamers Geschichten drehen sich allesamt um bekannte historische oder mythische Figuren aus der Geschichte Westasiens in islamischer…