Sabine Klamroth

Sabine Klamroth, geboren 1933 in Halberstadt. Sprach- und Jurastudium in Heidelberg, Berlin und München. Wirtschaftsjuristin im In- und Ausland, danach  bis 1994 freiberufliche Anwältin in Heidelberg und bis 2002 in Halberstadt. Zahlreiche rechtswissenschaftliche Aufsätze in Fachzeitschriften, mehrere Lehrbücher für juristische Laien. 2002 das Sachbuch "Achterstädter Monopoly - Notizen aus Ost und West zur Wendezeit".

Sabine Klamroth: Erst wenn der Mond bei Seckbachs steht. Juden im alten Halberstadt

Cover: Sabine Klamroth. Erst wenn der Mond bei Seckbachs steht - Juden im alten Halberstadt. Projekte Verlag, Halle, 2006.
Projekte Verlag, Halle 2006
Wie auch in anderen Städten Deutschlands lebte in Halberstadt eine jüdisch-orthodoxe Gemeinde über Jahrhunderte mit der Mehrheit ihrer meist christlich geprägten Mitbürger zusammen. Orthodoxe Juden sind…