Sabine Czerny

Sabine Czerny wurde 1972 in der Nähe von München geboren und ist seit über zehn Jahren an bayerischen Grundschulen tätig. Neben dem Schuldienst hat sie sich stets weitergebildet - unter anderem in den Bereichen Pädagogik und Psychologie. Sie gestaltet ihren Unterricht mit Engagement und neuesten Kenntnissen aus der Lernforschung. Und das seit Jahren mit großem Erfolg: Ihre Schüler haben nicht nur Spaß am Lernen, sondern schreiben dadurch auch bessere Schulnoten. Eine Tatsache, für die sie von den Schulbehörden nicht belobigt oder befördert wurde, sondern strafversetzt, bedroht und boykottiert. Für ihren Einsatz erhielt sie 2009 das Karl-Steinbauer-Zeichen für Zivilcourage.

Sabine Czerny: Was wir unseren Kindern in der Schule antun

Cover
Südwest Verlag, München 2010
ISBN 9783517086330, Gebunden, 384 Seiten, 17.99 EUR
Etwas ist faul an unseren Schulen, etwas läuft ganz und gar nicht rund in unzähligen Klassen. Wie kann es sonst sein, dass schon kleine Kinder die Lust am Lernen verlieren, dass sich Eltern und Lehrer…