Rutger Kopland

Rutger Kopland, 1934 geboren, heißt eigentlich Rutger Hendrik van den Hoofdakker. Er ist emeritierter Professor für Psychiatrie an der Reichsuniversität Groningen und arbeitete vornehmlich auf dem Gebiet der Depressionsbekämpfung und Schlafforschung. Als Lyriker veröffentlichte er sein 1966 zahlreiche Gedichtbände.

Rutger Kopland: Dank sei den Dingen. Ausgewählte Gedichte 1966-2006

Cover: Rutger Kopland. Dank sei den Dingen - Ausgewählte Gedichte 1966-2006. Carl Hanser Verlag, München, 2008.
Carl Hanser Verlag, München 2008
Aus dem Niederländischen von Mirko Bonne und Hendrik Rost. Wahrnehmung und Versprachlichung, Trennung und Liebe - das sind die Hauptthemen der Dichtung von Rutger Kopland. Dabei sind seine Gedichte keine…