Rüdiger Lautmann

Rüdiger Lautmann, Jahrgang 1935, Dr. phil., ist Professor im Institut für empirische und angewandte Soziologie der Universität Bremen. Er forschte bislang vor allem in den Bereichen Geschlechter- und Sexualverhältnisse, Recht und soziale Kontrolle. Jetzt arbeitet er in der empirischen Kultursoziologie.

Burkhard Jellonnek/Rüdiger Lautmann: Nationalsozialistischer Terror gegen Homosexuelle. Verdrängt und ungesühnt

Cover: Burkhard Jellonnek / Rüdiger Lautmann (Hg.). Nationalsozialistischer Terror gegen Homosexuelle - Verdrängt und ungesühnt. Ferdinand Schöningh Verlag, Paderborn, 2002.
Ferdinand Schöningh Verlag, Paderborn 2002
Herausgegeben von Burkhard Jellonnek und Rüdiger Lautmann. Lassen sich der millionenfache Mord an den Juden und die Verfolgung der Homosexuellen in NS-Deutschland in einem Atemzug nennen? Der Holocaust…