Rudolf Kreis

Rudolf Kreis, geboren 1926, nahm von 1943 bis 1945 am Krieg teil und studierte im Anschluss Germanistik, Anglistik und Kunstgeschichte.  Er war im höheren Lehramt tätig und lebt heute als Schriftsteller in der Nähe des Chiemsees.

Rudolf Kreis: Die Toten sind immer die anderen. Eine Jugend zwischen den Kriegen. Eine Lebenserzählung

Cover: Rudolf Kreis. Die Toten sind immer die anderen - Eine Jugend zwischen den Kriegen. Eine Lebenserzählung. Landtverlag, Berlin, 2009.
Landtverlag, Berlin 2009
Von den kindlichen Abenteuern des 1926 Geborenen über seine Zeit als Panzerrichtschütze der Waffen-SS in Nordfrankreich zu den historischen Rekonstruktionen von Stefan Scheil, Ernst Nolte und Peter Furth:…