Rudolf Brunngraber

Rudolf Brunngraber (1901-1960) gehört zu den wichtigsten österreichischen Schriftstellern des zwanzigsten Jahrhunderts. Seine Romane wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, in 18 Sprachen übersetzt und erreichten eine Millionenauflage. Bevor er mit "Karl und das 20. Jahrhundert" den literarischen Durchbruch schaffte, schlug sich der ehemalige Schüler Gustav Klimts jahrelang als Wanderredner, Holzfäller und Totensänger durch.

Rudolf Brunngraber: Karl und das 20. Jahrhundert. Roman

Cover: Rudolf Brunngraber. Karl und das 20. Jahrhundert - Roman. Steidl Verlag, Göttingen, 1999.
Steidl Verlag, Göttingen 1999
Dies ist die Lebensgeschichte des Karl Lackner, eines Wiener Proletarierkindes, geboren am Ende des 19. Jahrhunderts. Obwohl ein guter Schüler, verwehrt ihm die Armut der Eltern das Gymnasium. Doch durch…