Rita Selitrenny

Rita Selitrenny, 1954 in Leipzig geboren, machte in der DDR aus politischen Gründen "Karriere nach unten". Sie war in verschiedenen kirchlichen und Bürgerrechtsgruppen und nach der Wende im Bundesvorstandsmitglied von Bündnis 90/Die Grünen. 1992 begann sie Politikwissenschaft an der FU Berlin zu studieren, seit ihrer Promotion 2001 arbeitet sie dort als Lehrbeauftragte.

Rita Selitrenny: Doppelte Überwachung. Geheimdienstliche Ermittlungsmethoden in den DDR-Untersuchungshaftanstalten

Cover: Rita Selitrenny. Doppelte Überwachung - Geheimdienstliche Ermittlungsmethoden in den DDR-Untersuchungshaftanstalten. Ch. Links Verlag, Berlin, 2004.
Ch. Links Verlag, Berlin 2004
Bis zum heutigen Zeitpunkt dürfte nur einer kleinen Insidergruppe überhaupt bekannt sein, dass neben dem MfS-Untersuchungsorgan, der sogenannten Linie IX, auch bei der Polizei eine Abteilung K-II als…