Peter Winnen

Peter Winnen fuhr von 1980 bis 1991 als Berufsrennfahrer für Teams wie "Capri-Sonne" und "TI-Raleigh/Panasonic" - zunächst unter Walter Godefroot als Sportlichem Leiter und ständig verwechselt mit Rudy Pevenage. Drei Mal entschied der starke Kletterer die Königsetappe der Tour de France für sich: in Alpe d'Huez 1981 und '83 sowie in Morzine 1982. Peter Winnen ist heute Sportkolumnist beim "NRC Handelsblad".

Peter Winnen: Post aus Alpe d'Huez. Eine Radsportkarriere in Briefen

Cover: Peter Winnen. Post aus Alpe d'Huez - Eine Radsportkarriere in Briefen. Covadonga Verlag, Bielefeld, 2005.
Covadonga Verlag, Bielefeld 2005
Aus dem Niederländischen von Christoph Bönig. In "Post aus Alpe d'Huez" erfahren Radsportfans aus erster Hand, was sie schon immer über die Welt der Profis wissen wollten. Wer dieses Buch gelesen hat,…