Buchautor

Patsy l'Amour laLove

Patsy l'Amour laLove, ist Polit-Tunte und Geschlechterforscherin: Dissertation zur Schwulenbewegung der 1970er Jahre, Organisatorin wissenschaftlicher und kultureller Veranstaltungen wie Polymorphia - die TrümmerTuntenNacht, arbeitet im Archiv & Kuratorium des Schwulen Museums und als Referent des LGBTI-Referats an der HU Berlin. Im Querverlag hat Patsy den Titel "Selbsthass & Emanzipation - Das Andere in der heterosexuellen Normalität" 2016 herausgegeben. 2017 folgte der Sammelband "Beißreflexe - Kritik an queerem Aktivismus, autoritären Sehnsüchten, Sprechverboten".

Patsy l'Amour laLove (Hg.): Beißreflexe. Kritik an queerem Aktivismus, autoritären Sehnsüchten, Sprechverboten

Cover
Quer Verlag, Berlin 2017
ISBN 9783896562531, Kartoniert, 272 Seiten, 16.90 EUR
Queer steht für eine selbstbewusst perverse Entgegnung zum heterosexuellen Wahnsinn und der Feindseligkeit gegen das Anderssein. Queerer Aktivismus wurde in Zeiten von AIDS als Selbstbehauptung verstanden:…