Patrick Lescot

Der französische Journalist Patrick Lescot, 1953 in Tunesien geboren, reiste 1985 erstmals nach China. In Peking war er mehr als fünf Jahre als Korrespondent der französischen Nachrichtenagentur Agence France Presse (AFP) tätig. Drei seiner Protagonisten lernte er persönlich kennen, ebenso die Schauplätze der geschilderten Ereignisse. Durch langjährige Recherche gelang es ihm, bisher unveröffentlichtes Archivmaterial des KGB und der Komintern für dieses Buch auszuwerten. Lescot arbeitet derzeit als Chefredakteur Ausland der AFP in Paris.

Patrick Lescot: Das rote Reich. Eine chinesisch-russische Familiengeschichte

Cover: Patrick Lescot. Das rote Reich - Eine chinesisch-russische Familiengeschichte. C. Bertelsmann Verlag, München, 2001.
C. Bertelsmann Verlag, München 2001
Aus dem Französischen von Hanna van Laak. Russland und China, zwei von mörderischen Regierungen beherrschte Weltmächte. Die beiden Staaten verband über das Jahrhundert eine Art Brüderlichkeit, in der…