Paolo Zellini

Paolo Zellini, geboren 1946 in Triest, lehrt Mathematik an der römischen Universität Tor Vergata. 1980 wurde er mit dem "Premio Viareggio" ausgezeichnet. Seine "Kurze Geschichte der Unendlichkeit" erlebte in Italien zahlreiche Auflagen und wurde auch ins Englische übersetzt.

Paolo Zellini: Eine kurze Geschichte der Unendlichkeit. Roman

Cover: Paolo Zellini. Eine kurze Geschichte der Unendlichkeit - Roman. C. H. Beck Verlag, München, 2010.
C. H. Beck Verlag, München 2010
Das Unendliche übt seit Urzeiten große Faszination auf die Menschen aus. Für einige bedeutet es Chaos und Terror. Andere sehen darin eine Manifestation Gottes. Für wiederum andere beschwört es das Bild…