N. Scott Momaday

N. Scott Momaday, Historiker, Dichter und Maler, ist Kiowa-Indianer. Er wuchs in einem Reservat in Südwest-Oklahoma auf. Heute lebt er in Arizona und lehrt an der anglistischen Fakultät der University of Arizona. Er hatte verschiedene Gastprofessuren an europäischen Universitäten inne, u.a. auch an der Universität Regensburg. Für seinen Erstlingsroman "House made of Dawn" erhielt er den Pulitzerpreis. Er gilt als Wegbereiter der zeitgenössischen Literatur nordamerikanischer Indianer.

N. Scott Momaday: Im Sternbild des Bären

Cover
Unionsverlag, Zürich 1995
ISBN 9783293200586, Taschenbuch, 320 Seiten, 9.90 EUR
Aus dem Amerikanischen von Viky Ceballos. Set, ein erfolgreicher Maler, feiert Triumphe in den Galerien von New York und Paris und ist sich seiner indianischen Abstammung kaum mehr bewusst. Auf dem Sterbebett…