Mechthild Leutner

Mechthild Leutner studierte Sinologie, Geschichte und Politischen Wissenschaft in Bochum und Peking. Sie ist Universitäts-Professorin für Sinologie am Ostasiatischen Seminar der Freien Universität Berlin und Direktorin des Konfuzius-Instituts an der FU.

Mechthild Leutner/Klaus Mühlhahn: Kolonialkrieg in China. Die Niederschlagung der Boxerbewegung 1900-1901

Cover: Mechthild Leutner (Hg.) / Klaus Mühlhahn (Hg.). Kolonialkrieg in China - Die Niederschlagung der Boxerbewegung 1900-1901. Ch. Links Verlag, Berlin, 2007.
Ch. Links Verlag, Berlin 2007
Mit zahlreichen Abbildungen. Im Juni 1900 begannen chinesische Truppen und Boxerverbände das Gesandtschaftsviertel in Peking zu belagern. Verbände der sogenannten Boxer, ursprünglich aus Kampfkunstgruppen…