Marion Müller

Marion Müller ist wissenschaftliche Mitarbeiterin der Fakultät für Soziologie an der Universität Bielefeld.

Marion Müller: Fußball als Paradoxon der Moderne. Zur Bedeutung ethnischer, nationaler und geschlechtlicher Differenzen im Profifußball

Cover: Marion Müller. Fußball als Paradoxon der Moderne - Zur Bedeutung ethnischer, nationaler und geschlechtlicher Differenzen im Profifußball. VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden, 2009.
VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden 2009
Mit 34 Abbildungen und 4 Tabellen. Warum stört sich beim Fußball eigentlich niemand daran, wenn Franz Beckenbauer über die "angeborene Geschmeidigkeit der Afrikaner" sinniert? Warum finden wir die Existenz…