Manuel Chavez Nogales

Manuel Chaves Nogales, 1897 in Sevilla geboren, war Journalist und Schriftsteller. Aus einer bürgerlichen und kunstbeflissenen Familie stammend (seine Mutter war Konzertpianistin, sein Großvater ein berühmter Maler von Stierkampfszenen), bereiste er seit dem Ende der 20er Jahre ganz Europa und die UdSSR und setzte dabei immer wieder sein Leben aufs Spiel. Neben vielen Artikeln, Reportagen etc. entstanden zahlreiche Bücher. Die 'Erinnerungen des Meistertänzers', das 1934 auf Spanisch erschien, ist nun erstmals ins Deutsche übertragen. Chaves Nogales starb 1944 in London.

Manuel Chavez Nogales: Die Erinnerungen des Meistertänzers Juan Martinez, der dabei war. Roman

Cover: Manuel Chavez Nogales. Die Erinnerungen des Meistertänzers Juan Martinez, der dabei war - Roman. Matthes und Seitz Berlin, Berlin, 2015.
Matthes und Seitz Berlin, Berlin 2015
Aus dem Spanischen von Frank Henseleit. Kurz vor Ausbruch des Ersten Weltkriegs reist Juan Martínez gemeinsam mit seiner Frau nach Istanbul, wo die beiden Flamencotänzer ein attraktives Engagement angenommen…