Leopold von Ranke

Leopold von Ranke wurde 1795 in Wiehe/Unstrut als Sohn des Rechtsanwalts Gottlob Israel Ranke geboren. Er studierte Theologie und Philosophie in Leipzig und wurde danach Gymnasiallehrer für Geschichte in Frankfurt/Oder. Nach der Veröffentlichung seines Buchs "Geschichte der romanischen und germanischen Völker" folgte er 1825 einem Ruf auf eine Professur für Geschichte an die Berliner Universität. Ranke lehrte dort bis 1871 und veröffentlichte über 50 Bände, darunter die "Deutsche Geschichte im Zeitalter der Reformation" (3 Bände, 1847 - 1848), "Französische Geschichte im 16. und 17. Jahrhundert" (5 Bände, 1852 - 1861) und die "Englische Geschichte vornehmlich im 17. Jahrhundert" (7 Bände, 1859 - 1868). Ranke starb 1886 in Berlin.

Leopold von Ranke: Gesamtausgabe des Briefwechsels von Leopold von Ranke. Band 1: 1813-1825

Oldenbourg Verlag, München 2007
Herausgegeben und eingeleitet von Ulrich Muhlack und Oliver Ramonat. Mit 10 schwarz-weiß Abbildungen. Leopold (von) Ranke (1795-1886), einer der Begründer der modernen Geschichtswissenschaft, hat mit…