Leni Herrmann

Leni Herrmann (geborene Helene Gebek in Neiße, 1896-1960) heiratete 1917 den Dichter Max Herrmann, mit dem sie zunächst nach Berlin, später ins Exil nach Zürich und London ging. Nach dem Tod ihres Manns heiratete Leni Herrmann den Freund und Mitbewohner Alphonse Sondheimer und nahm sich nach dessen Tod, 1960, das Leben.

Leni Herrmann/Max Herrmann-Neiße: Liebesgemeinschaft in der Fremde . Gedichte / Aufzeichnungen

Cover: Leni Herrmann / Max Herrmann-Neiße. Liebesgemeinschaft in der Fremde  - Gedichte / Aufzeichnungen. Arco Verlag, Wuppertal, 2012.
Arco Verlag, Wuppertal 2012
Herausgegeben von Christoph Haaacker. London, 8. April 1941. Eine Frau nimmt Abschied von ihrem Mann. Es ist die "vielleicht am meisten umdichtete Frau der deutschen Literatur" - und er "der meistgemalte…