Buchautor

Konstantin Kaiser

Konstantin Kaiser, geboren 1947 in Innsbruck, studierte Philosophie in Wien, war Mitbegründer der literarischen Gruppe "Hundsblume" und der Theodor Kramer Gesellschaft und ist seit 1983 freier Schriftsteller und Literaturwissenschaftler. Er veröffentlichte Essays, Gedichte und Prosa. Zusammen mit Siglinde Bolbecher ist er Herausgeber der Zeitschrift "Mit der Ziehharmonika" und der Buchreihe "Antifaschistische Literatur und Exilliteratur".

Siglinde Bolbecher / Konstantin Kaiser (Hg.): Lexikon der österreichischen Exilliteratur

Deuticke Verlag, Wien 2000
ISBN 9783216305480, Gebunden, 560 Seiten, 41.93 EUR
Lexikalisch erfasst sind jene Autorinnen und Autoren, die - in Österreich geboren oder durch Österreich kulturell entscheidend geprägt - aus politischen oder rassistischen Gründen verfolgt wurden, wobei…