Klaus Wagenbach

Klaus Wagenbach, 1930 in Berlin geboren, lernte Buchhändler und promovierte zum Geisteswissenschaftler. Er arbeitete mehrere Jahre als Lektor, unter anderem beim S. Fischer Verlag in Frankfurt am Main, bis er 1964 seinen eigenen Verlag in Berlin gründete. In den späten 1960er und in den 1970er Jahren avancierte Klaus Wagenbach zum Verleger der Wortführer von Studentenbewegung und Außerparlamentarischer Opposition. Anfang 2002 zog sich Wagenbach von der Leitung seines Verlags zurück.

Klaus Wagenbach: Die Freiheit des Verlegers. Erinnerungen, Festreden, Seitenhiebe

Cover: Klaus Wagenbach. Die Freiheit des Verlegers - Erinnerungen, Festreden, Seitenhiebe. Klaus Wagenbach Verlag, Berlin, 2010.
Klaus Wagenbach Verlag, Berlin 2010
Die wichtigsten Texte aus fünf Jahrzehnten, größtenteils erstmals publiziert: Über Bücher und Autoren, über Politik und die deutschen Verhältnisse, über Italien, die Kunst und die Mutter. Der Band sammelt…

Christoph Buchwald/Klaus Wagenbach: 100 Gedichte aus der DDR.

Cover: Christoph Buchwald (Hg.) / Klaus Wagenbach (Hg.). 100 Gedichte aus der DDR. Klaus Wagenbach Verlag, Berlin, 2009.
Klaus Wagenbach Verlag, Berlin 2009
Herausgegeben und mit einem Nachwort von Christoph Buchwald und Klaus Wagenbach. Ein Blick zurück auf die DDR: Die einzige Anthologie ihrer schönsten und charakteristischen, ihrer vergessenen, geförderten…

Klaus Wagenbach: Franz Kafka. Bilder aus seinem Leben

Cover: Klaus Wagenbach. Franz Kafka - Bilder aus seinem Leben. Klaus Wagenbach Verlag, Berlin, 2008.
Klaus Wagenbach Verlag, Berlin 2008
Seit 1951 sammelt Klaus Wagenbach fotografische Dokumente über Franz Kafka; in fünf Jahrzehnten entstand ein einzigartiges Archiv mit Hunderten von Aufnahmen. Dieses Archiv ist Grundlage des vorliegenden…

Klaus Wagenbach: Franz Kafka. Biografie seiner Jugend 1883-1912

Cover: Klaus Wagenbach. Franz Kafka - Biografie seiner Jugend 1883-1912. Klaus Wagenbach Verlag, Berlin, 2006.
Klaus Wagenbach Verlag, Berlin 2006
Ein junger Mann liest wenige Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs den Roman eines deutschsprachigen Autors. Er geht den Lebensspuren seines Helden nach, sucht nach Verwandten und Freunden des Autors.…

Klaus Wagenbach: Warum so verlegen. Über die Lust an Büchern und ihre Zukunft

Cover: Klaus Wagenbach (Hg.). Warum so verlegen - Über die Lust an Büchern und ihre Zukunft. Klaus Wagenbach Verlag, Berlin, 2004.
Klaus Wagenbach Verlag, Berlin 2004
Anlässlich des 40-jährigen Verlagsjubiläums. Warum so verlegen und nicht anders? Diese Frage versucht der Almanach ganz praktisch zu beantworten, anhand eines naheliegenden Beispiels: Warum und wie überlebt…

Klaus Wagenbach: Atlas. Deutsche Autoren über ihren Ort

Cover: Klaus Wagenbach (Hg.). Atlas - Deutsche Autoren über ihren Ort. Klaus Wagenbach Verlag, Berlin, 2004.
Klaus Wagenbach Verlag, Berlin 2004
Eine klassische Sammlung: Orte und Landschaften, beschrieben von deutschen Autoren als ihre Orte der Erinnerung

Klaus Wagenbach: Mein Italien, kreuz und quer.

Cover: Klaus Wagenbach (Hg.). Mein Italien, kreuz und quer. Klaus Wagenbach Verlag, Berlin, 2004.
Klaus Wagenbach Verlag, Berlin 2004
Zum vierzigsten Jubiläum des Verlags hat Klaus Wagenbach Italien neu besichtigt. Ein umfangreiches, preiswertes Kompendium: Italienische Schriftsteller erzählen von ihrem Land, kreuz und quer. Das Gewusel…

Klaus Wagenbach: Nach Italien. Anleitung für eine glückliche Reise

Cover: Klaus Wagenbach (Hg.). Nach Italien - Anleitung für eine glückliche Reise. Klaus Wagenbach Verlag, Berlin, 2002.
Klaus Wagenbach Verlag, Berlin 2002
Zahlreiche Schwarzweiß-Abbildungen und und Farbfotografien.