Klaus Theweleit

Klaus Theweleit, 1942 in Ostpreußen geboren, studierte Germanistik und Anglistik in Kiel und Freiburg. Von 1969-1972 war er als freier Mitarbeiter des Südwestfunks tätig, 1977 promovierte er über "Freikorpsliteratur und den Körper des soldatischen Mannes". Heute lebt er als freier Schriftsteller mit Lehraufträgen in Deutschland, den USA, der Schweiz und Österreich. Seit 1998 ist Theweleit Professor für Kunst und Theorie an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe. Er veröffentlichte unter anderem: "Buch der Könige" (1988 und 1994), "Objektwahl" (1990), "Das Land, das Ausland heißt" (1995), "Godard" (1995), "Heiner Müller" (1996), "Ghosts" (1998), "Der Pocahontas-Komplex" mit Texten zu Arno Schmidt und Shakespeares "Sturm" (1999).

Klaus Theweleit: Das Lachen der Täter: Breivik u.a.. Psychogramm der Tötungslust. Unruhe bewahren

Cover: Klaus Theweleit. Das Lachen der Täter: Breivik u.a. - Psychogramm der Tötungslust. Unruhe bewahren. Residenz Verlag, Salzburg, 2015.
Residenz Verlag, Salzburg 2015
Vom Lachen der Killer wird in zahlreichen Fällen erzählt, auch die deutschen Wehrmachtssoldaten sollen einander in englischer Kriegsgefangenschaft ihre Gräueltaten mit großer Heiterkeit berichtet haben.…

Klaus Theweleit: Pocahontas II. Buch der Königstöchter. Von Göttermännern und Menschenfrauen

Cover: Klaus Theweleit. Pocahontas II - Buch der Königstöchter. Von Göttermännern und Menschenfrauen. Stroemfeld Verlag, Frankfurt/Main und Basel, 2013.
Stroemfeld Verlag, Frankfurt am Main 2013
Am Anfang war die Einwanderung. Am Anfang von was? Am Anfang von dem, was wir heute "Europa" nennen. So ca. 2000 Jahre v. u. Z. (-2000) wandern verstärkt und in mehreren "Wellen" Indogermanen von Nordosten…

Rainer Höltschl/Klaus Theweleit: Jimi Hendrix. Eine Biografie

Cover: Rainer Höltschl / Klaus Theweleit. Jimi Hendrix - Eine Biografie. Rowohlt Berlin Verlag, Berlin, 2008.
Rowohlt Berlin Verlag, Berlin 2008
Er war, wie die "New York Times" schrieb, "der schwarze Elvis Presley". Als er beim Woodstock-Festival 1969 die US-Nationalhymne elektronisch zerfetzte, wurde daraus der Abgesang auf den amerikanischen…

Klaus Theweleit: Friendly Fire. Deadline-Texte

Cover: Klaus Theweleit. Friendly Fire - Deadline-Texte. Stroemfeld Verlag, Frankfurt/Main und Basel, 2005.
Stroemfeld Verlag, Frankfurt am Main 2005
Unter anderem mit Artikeln über Bob Dylan, das Art Ensemble of Chicago, Gottfried Benns Briefe an Ursula Ziebarth, Jonathan Demmes "Das Schweigen der Lämmer", Andy Warhols und Jean-Luc Godards Video-Explorationen,…

Klaus Theweleit: Tor zur Welt. Fußball als Realitätsmodell

Cover: Klaus Theweleit. Tor zur Welt - Fußball als Realitätsmodell. Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln, 2004.
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2004
Und welche Mannschaft bist du? Im kalten Deutschland des Wirtschaftswunders ist das Flüchtlingskind Klaus Theweleit der Hamburger SV. Er spielt mit einem Fußball aus Schweinsblase, erfindet stets neue…

Klaus Theweleit: Der Knall. 11. September, das Verschwinden der Realität und ein Kriegsmodell

Cover: Klaus Theweleit. Der Knall - 11. September, das Verschwinden der Realität und ein Kriegsmodell. Stroemfeld Verlag, Frankfurt/Main und Basel, 2002.
Stroemfeld Verlag, Frankfurt am Main 2002
Zu den Kriegen in Jugoslawien, Afghanistan u.a.: Ein Kriegsmodell. Und zur Frage "Was ist Realität?", entwickelt an Kommentaren zum World Trade Center-Crash (Seeßlen, Röggla, Bronfen, Baudrillard, Stockhausen,…

Klaus Theweleit: Der Pocahontas-Komplex. Buch 1: Pocahontas in Wonderland. Shakespeare on Tour. Indian Song

Cover: Klaus Theweleit. Der Pocahontas-Komplex - Buch 1: Pocahontas in Wonderland. Shakespeare on Tour. Indian Song. Stroemfeld Verlag, Frankfurt/Main und Basel, 1999.
Stroemfeld Verlag, Frankfurt am Main 1999
Band 1 zeichnet die Geschichte der historischen Pocahontas: ihre berühmte Rettung des englischen Capitains vor dem Tod, ihre Hilfe für die Weißen in den ersten Wintern, ihre Geiselnahme 1613, ihre Taufe…

Klaus Theweleit: Der Pocahontas-Komplex. Buch 4:

Stroemfeld Verlag, Frankfurt am Main 1999
Arno Schmidts "Seelandschaft mit Pocahontas" erwies sich als Text, an dem sich der deutsche Nachkrieg, sein Verhältnis zu Amerika, zur Sexualität und zum Umgang mit der sogenannten Vergangenheit vorzüglich…