Buchautor

Klaus Modick

Stichwort: Modersohn-Becker, Paula
Klaus Modick, 1951 in Oldenburg geboren, hat Germanistik, Kunstgeschichte, Philosophie und Geschichte studiert. 1984 veröffentlichte Modick seinen ersten Novellenband und ist seitdem als freier Schriftsteller und Kolumnist - u.a. für die "taz" - tätig. Bis heute verfasste er zahlreiche Romane, Essays, Novellen und Gedichte. Modick übernimmt zudem Lehraufträge - u.a. unterrichtet er in den USA kreatives Schreiben - und arbeitet als Übersetzer. 1994 wurde er mit dem Bettina-von-Arnim-Preis ausgezeichnet und 2005 mit dem Nicolas Born-Preis des Landes Niedersachsen. Klaus Modick lebt in Oldenburg.
Stichwort: Modersohn-Becker, Paula - 1 Buch

Klaus Modick: Konzert ohne Dichter. Roman

Cover
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2015
ISBN 9783462047417, Gebunden, 240 Seiten, 17.99 EUR
Heinrich Vogeler ist auf der Höhe seines Erfolgs. Im Juni 1905 wird ihm die Goldene Medaille für Kunst und Wissenschaft verliehen - für sein Gesamtwerk, besonders aber für das nach fünfjähriger Arbeit…