Kent D. Lerch

Kent D. Lerch studierte Rechtswissenschaften, Geschichte und Philosophie in Frankfurt am Main und Cambridge. Danach arbeitete er als Rechtsanwalt in Deutschland und den USA, war von 2001 bis 2005 Forschungskoordinator der interdisziplinären Arbeitsgruppe Sprache des Rechts an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und Herausgeber der Schriftenreihe "Die Sprache des Rechts". Seit Herbst 2009 ist er Mitglied des Beirats des Redaktionsstabs Rechtssprache im Bundesministerium der Justiz und Lehrbeauftragter am Fachbereich Rechtswissenschaft der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main.

Kent D. Lerch: Recht verstehen. Verständlichkeit, Missverständlichkeit und Unverständlichkeit von Recht

Cover: Kent D. Lerch (Hg.). Recht verstehen - Verständlichkeit, Missverständlichkeit und Unverständlichkeit von Recht. Walter de Gruyter Verlag, München, 2004.
Walter de Gruyter Verlag, Berlin 2004
Studien der Interdisziplinären Arbeitsgruppe "Sprache des Rechts" der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften Band 1. Die dreibändige Schriftenreihe ist ein Kompendium des heutigen Forschungsstandes…