Karl Seidel

Karl Seidel wurde 1930 in Zwönitz im Erzgebirge geboren. 1945-48 Lehre als Zimmermann. 1950 Abitur. 1953-56 Studium an der Deutschen Akademie für Staats- und Rechtswissenschaften. Arbeitete von 1956-90 im DDR-Außenministerium, 1966-69 Botschaftsrat in Moskau. Von 1970 bis 1990 Leiter der Abteilung BRD im Außenministerium und damit der wichtigste DDR-Ansprechpartner für Bonner Diplomaten. Für die Verhandlungen zum deutsch-deutschen Grundlagenvertrag wurde er zum Botschafter ernannt. Karl Seidel lebt in Berlin.

Karl Seidel: Berlin-Bonner Balance. 20 Jahre deutsch-deutsche Beziehungen

Cover: Karl Seidel. Berlin-Bonner Balance - 20 Jahre deutsch-deutsche Beziehungen. Edition Ost, Berlin, 2002.
Edition Ost, Berlin 2002
Im letzten Jahrzehnt wurde vieles zu den innerdeutschen Beziehungen publiziert und damit der Eindruck vermittelt, alles sei mittlerweile gesagt und geschrieben. Wer Karl Seidels Erinnerungen liest, wird…