Karin Bürger

Karin Bürger, geboren 1958 in Penzlin. Studium des Bibliothekswesens in Leipzig und Ausbildung zur Wissenschaftlichen Dokumentarin am Institut für Information und Dokumentation in Potsdam. Seit 1997 Bibliothekarin am Moses Mendelsson Zentrum.

Karin Bürger/Sonder Ines/Ursula Wallmeier: Soncino - Gesellschaft der Freunde des jüdischen Buches. Ein Beitrag zur Kulturgeschichte

Cover: Karin Bürger (Hg.) / Sonder Ines (Hg.) / Ursula Wallmeier (Hg.). Soncino - Gesellschaft der Freunde des jüdischen Buches - Ein Beitrag zur Kulturgeschichte. Walter de Gruyter Verlag, München, 2014.
Walter de Gruyter Verlag, Berlin 2014
Im Mai 1924 wurde in Berlin die Soncino-Gesellschaft der Freunde des jüdischen Buches gegründet. Benannt nach der jüdischen Druckerfamilie Soncino des 15. und 16. Jahrhunderts in Italien, hatte sich diese…