Buchautor

Julien Reitzenstein

Julien Reitzenstein studierte Rechts- und Geschichtswissenschaften. Seit vielen Jahren forscht der forensische Historiker einerseits im Bereich Restitution, andererseits zur Geschichte der SS und der SS-Forschungseinrichtung "Ahnenerbe" sowie den "Wehrwissenschaften" im NS-Regime.
2 Bücher

Julien Reitzenstein: Das SS-Ahnenerbe und die 'Straßburger Schädelsammlung'. Fritz Bauers letzter Fall

Cover
Duncker und Humblot Verlag, Berlin 2018
ISBN 9783428153138, Gebunden, 495 Seiten, 69.90 EUR
Der Anatom August Hirt ermordete im August 1943 im Konzentrationslager Natzweiler 86 Menschen. Deren Skelette wollte er in Straßburg in einem Museum ausstellen, um die von den Nationalsozialisten propagierte…

Julien Reitzenstein: Himmlers Forscher. Wehrwissenschaft und Medizinverbrechen im "Ahnenerbe" der SS

Cover
Ferdinand Schöningh Verlag, Paderborn 2014
ISBN 9783506766571, Gebunden, 415 Seiten, 44.90 EUR
Nahezu ausschließlich auf der Grundlage von Archivquellen aus aller Welt rekonstruiert der Autor die Arbeit aller Bereiche des Instituts für wehrwissenschaftliche Zweckforschung. Die bislang ungeklärte…