Julian Opie

Julian Opie, geboren 1958 in London, hat von 1979-1982 an der Goldsmith's School of Art in  London studiert. 1995 Sargant Fellowship der British School in Rom. 1995/96 Stipendium des Atelier Calder in Sache, Frankreich. Zahlreiche Ausstellungen in renommierten Gallerien und Museen, darunter 1987 documenta 8 in Kassel, 1993 Biennale Venedig, 1999 Lenbachhaus München, 2000 Tate Britain, London. Julian Opie lebt und arbeitet in London.

Julian Opie: Portraits. Deutsch / Englisch

Cover: Julian Opie. Portraits - Deutsch / Englisch. Hatje Cantz Verlag, Ostfildern, 2003.
Hatje Cantz Verlag, Ostfildern 2003
Text von Daniel Kurjakovic. Mit 129 farbigen Abbildungen. Wie weit kann man die Gesichtszüge eines Menschen vereinfachen, ohne dessen Individualität preiszugeben? Zum ersten Mal versammelt die Publikation…