Jules Gouffe

Jules Gouffe, geboren 1807, wollte seit seiner frühen Kindheit Koch werden. Seine erste Anstellung hatte er in der Österreichischen Botschaft in Paris. Sein eigenes Restaurant eröffnete er mit großem Erfolg 1840. 1867 übernahm er die Küche des berühmten Jockey Club. Mit seinem Opus magnum schrieb er sich in den Pantheon der Kchbuchautoren. Er starb 1877.

Jules Gouffe: Die feine Küche.

Cover: Jules Gouffe. Die feine Küche. Gerstenberg Verlag, Hildesheim, 2010.
Gerstenberg Verlag, Hildesheim 2010
Nach über 100 Jahren wird "Der Gouffe" auf Deutsch neu aufgelegt eines der Bücher, die die Grundlagen für das legten, was Köche bis heute auf der ganzen Welt praktizieren. Eine bibliophile Kostbarkeit…