Judith Luig

Judith Luig, gebroen 1974, begann ihre journalistische Karriere als Reporterin für Schützenkönigskrönungen, Karnevalsprinzessinnen und goldene Hochzeiten. Sie schrieb für die "taz" über Frauen, Männer und Paralleluniversen und unterrichtete Literaturwissenschaften an der Freien Universität und an der Humboldt-Universität Berlin. Heute arbeitet sie als Redakteurin für "Welt", "Welt am Sonntag" und "Berliner Morgenpost".

Judith Luig: Und jetzt alle noch mal aufs Klo. Wie meine beste Freundin Mutter wurde

Cover: Judith Luig. Und jetzt alle noch mal aufs Klo - Wie meine beste Freundin Mutter wurde. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg, 2014.
Rowohlt Verlag, Reinbek 2014
Judith Luig erzählt aus dem Leben einer kinderlosen Mittdreißigerin. "Ach, und jetzt ist in Syrien - nein Max, das gehört der Mama - jetzt ist in Syrien - nein, mein kleines Goldstück, gib das bitte der…